Im Heimspiel gegen Paderborn setzt Schalke ein Zeichen gegen Rassismus

Nach den Rassismus-Vorwürfen gegen Schalke 04 während des Pokalspiels gegen Hertha BSC Berlin, will der Verein im heutigen Heimspiel gegen Paderborn Flagge gegen Fremdenfeindlichkeit zeigen. Mit verschiedenen Aktionen will S04 heute ein Zeichen gegen Rassismus setzen. Das Ganze steht unter dem Motto: Steht auf, wenn ihr Schalker seit, steht auf, wenn ihr Menschen seid.

 

Zu den einzelnen Aktionen zählen zum Beispiel regenbogenfarbene Eckfahnen, #stehtauf-Warmlaufshirts und Omar Mascarell, der eine #stehtauf-Kaitänsbinde tragen wird. Hintergrund: Im Pokalspiel am Dienstagabend war der Hertha-Spieler, Jordan Torunarigha,  laut eigenem Bekunden rassistisch beleidigt worden. Der Spieler habe jetzt mit der Unterstützung des Vereins Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt, so Hertha-Verantwortliche. Unterdessen wertet Schalke 04 Videomaterial von dem Pokalspiel aus, um die mutmaßlichen Täter ausfindig zu machen.

 

Das ist die voraussichtliche S04-Aufstellung für das Heimspiel gegen den SC Paderborn:

 

Nübel (Tor) - Schöpf, Kabak, Nastasic, Oczipka (Abwehr) - Mascarell - Boujellab, Matondo - Harit (Mittelfeld) - Gregoritsch, Raman (Sturm)

 

Schiedsrichter des Spiels ist Felix Brych aus München. Er hat bislang 248 Spiele der 1. Bundesliga geleitet. Die rote Karte, die Coach S04-Coach David Wagner im Pokalspiel gegen Hertha BSC bekommen hatte, hat keine Auswirkungen. Vom DFB gab es keine Sperre für den Trainer.  mei

 

English version

 

After the racism accusations against Schalke 04 during the cup match against Hertha BSC Berlin, the club wants to show the flag against xenophobia in today's home game against Paderborn. With different actions S04 wants to set today an indication against racism. The whole stands under the slogan: Rises up, if you are Schalker, rises up, if you are humans.

 

The individual actions include, for example, rainbow-coloured corner flags, #stehtauf warm-up shirts and Omar Mascarell, who will wear a #stehtauf captain's armband. Background: In the cup match on Tuesday evening, the Hertha player, Jordan Torunarigha, had been racially insulted, according to his own statement. With the support of the club, the player has now filed criminal charges against unknown persons, Hertha officials said. Meanwhile, Schalke 04 is evaluating video footage of the cup match in order to track down the suspected perpetrators.

 

This is the expected S04 lineup for the home game against SC Paderborn:

 

Nübel (goal) - Schöpf, Kabak, Nastasic, Oczipka (defense) - Mascarell - Boujellab, Matondo - Harit (midfield) - Gregoritsch, Raman (attack)

 

The referee for the game is Felix Brych from Munich. He has so far directed 248 games of the 1st Bundesliga. The red card that Coach S04 Coach David Wagner received in the cup match against Hertha BSC has no effect. There was no suspension for the coach from the DFB. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0