· 

UN-Botschafter: Klimawandel wird zum Problem für die internationalen Sicherheit

Wir müssen uns jetzt darum kümmern, weil es sonst zu spät sein kann", sagte Heusgen der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Deutschland werde als nichtständiges Mitglied im UN-Sicherheitsrat in diesem Jahr den Komplex Klima und Sicherheit in den Blick nehmen.

 

"Wir wollen deutlich machen, wie sich Klimaveränderungen auf Sicherheit auswirken. Wenn beispielsweise Bevölkerungen etwa aufgrund von Dürre abwandern und in anderen Gebiete ansässig werden wollen, kommt es regelmäßig zu Konflikten." Besonders betroffene Gebiete seien die Sahel-Zone und die Tschadsee-Region oder Staaten wie Niger, Vietnam oder Inselstaaten. "Wir müssen das Bewusstsein dafür schärfen und Vorsorge treffen." Fast alle gegenwärtigen Mitglieder des Sicherheitsrates hätten Unterstützung signalisiert. Der Grundkonsens bestehe bei vielen, konkrete Maßnahmen müssten folgen: "Klimawandel, Flucht von Menschen vor Hitze und Trockenheit oder Anstieg des Meeresspiegels bedeutet Destabilisierung betroffener Länder." pm, ots

 

English version

 

Germany's UN ambassador Christoph Heusgen sees climate change as a threat to world security, and we must deal with it now, because otherwise it may be too late," Heusgen told the Düsseldorf-based "Rheinische Post" newspaper. He said that Germany, as a non-permanent member of the UN Security Council this year, would focus on the complex of climate and security.

 

"We want to make it clear how climate changes affect security. If, for example, populations want to migrate and settle in other areas because of drought, for example, conflicts regularly arise. Areas that are particularly affected include the Sahel and Lake Chad, or states such as Niger, Vietnam or island states. "We must raise awareness and take precautions." Almost all current members of the Security Council have expressed support. The basic consensus is that many concrete measures must be taken: "Climate change, people fleeing heat and drought or rising sea levels mean destabilization of affected countries. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0