· 

Medien: München soll der nächste Standort der IAA werden

München setzte sich damit gegen die Kandidaten Berlin und Hamburg durch. Begründet wird die Entscheidung dem Vernehmen nach damit, dass München im Vergleich die wirtschaftlich stärkste Region sei und die Autoschau in der bayerischen Landeshauptstadt die nötige politische Unterstützung erhalte. 

 

Der VDA wolle keine Experimente und gehe am Veranstaltungsort München auf Nummer sicher. Fast 70 Jahre hatte die IAA in Frankfurt am Main stattgefunden. Der 19-köpfige Vorstand des VDA hatte eine einstimmige Entscheidung angestrebt, wie ein VDA-Sprecher im Vorfeld sagte. Die IAA will sich künftig mit einem neuen, moderneren Konzept präsentieren, ein breiteres Publikum erreichen und die gesellschaftliche Debatte um die Mobilität der Zukunft aufgreifen. pm, ots

 

English version

 

According to information from the "Tagesspiegel", the International Motor Show (IAA) will in future be held in Munich. This was the decision that the VDA automobile association wanted to make on Tuesday, according to industry sources.

 

Munich thus prevailed over the candidates Berlin and Hamburg. The reason given for the decision is said to be that Munich is the strongest economic region in comparison and that the auto show in the Bavarian capital has the necessary political support. 

 

The VDA does not want any experiments and is playing it safe at the Munich venue. The IAA had been held in Frankfurt am Main for almost 70 years. The VDA's 19-member board had sought a unanimous decision, a VDA spokesman said in advance. In the future, the IAA wants to present itself with a new, more modern concept, reach a wider audience and take up the social debate on the mobility of the future. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0