· 

Wirtschaftsexperte: Vorgehen der Regierung während der Coronakrise ist richtig

 "Die Unsicherheit für die Wirtschaft, die mit der Ausbreitung des Coronavirus einhergeht, ist enorm", sagte er dem Tagesspiegel. "Es ist daher gut, dass der Wirtschaftsminister nicht direkt Konjunkturpakete verabschiedet, sondern in einem ersten Schritt Maßnahmen vorlegt, die den Unternehmen helfen, diese Zeit der Unsicherheit zu überbrücken."

 

Altmaier hat einen Drei-Stufen-Plan vorgelegt, mit dem die Politik Unternehmen aufgrund des Virusausbruchs unterstützen will. In der ersten Phase sind Bürgschaften und KfW-Kredite vorgesehen. In einem zweiten Schritt würden sie zunächst aufgestockt, erst in einer dritten Phase gäbe es Konjunkturmaßnahmen. "Die geplanten Kredite und Bürgschaften sowie Kurzarbeitergeld können bei Liquiditätsengpässen und einem Rückgang der Aufträge hilfreich sein, die Unternehmen zu stabilisieren", sagte Wambach. Allerdings wünscht er sich eine genauere Planung für den Fall, dass es zum Wirtschaftsabschwung käme. pm, ots

 

English version

 

Achim Wambach, President of the Leibniz Centre for European Economic Research (ZEW) in Mannheim, considers the approach of Federal Minister of Economics Peter Altmaier (CDU) in the corona crisis to be correct.

 

"The uncertainty for the economy that is associated with the spread of the corona virus is enormous," he told the Tagesspiegel. "It is therefore a good thing that the Minister of Economics is not directly passing economic stimulus packages, but is instead presenting, as a first step, measures that will help companies to bridge this period of uncertainty".

 

Altmaier has presented a three-step plan with which politicians want to support companies due to the virus outbreak. In the first phase, guarantees and KfW loans are planned. In a second step, they would initially be increased, and only in a third phase would there be economic stimulus measures. "The planned loans and guarantees as well as short-time work compensation can help to stabilize the companies in case of liquidity bottlenecks and a decline in orders", Wambach said. However, he would like to see more precise planning in case of an economic downturn. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0