· 

Gerhard Schröder: "Kein russischer Präsident wird die Krim jemals an die Ukraine zurückgeben"

"Gerade jetzt, wo wegen der Coronakrise wirtschaftlich schwere Zeiten auf uns zukommen, brauchen wir mehr Zusammenarbeit. Deshalb müssen unsinnige Sanktionen weg", sagte der letzte noch lebende Altkanzler in einem Interview mit dem "Tagesspiegel" zum Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren. Angesprochen darauf, dass dies die Antwort Europas auf die völkerrechtswidrige Annexion der Krim gewesen sei, meinte Schröder: "Wer glaubt, man könnte Russland mit Sanktionen zu irgendetwas zwingen, der irrt. Kein russischer Präsident wird die Krim jemals an die Ukraine zurückgeben." pm, ots

 

English version

 

Former German Chancellor Gerhard Schröder (SPD) has called on the German government to lift the existing sanctions against Russia because of the Corona crisis. "Especially now, when we are facing difficult economic times because of the corona crisis, we need more cooperation. That's why absurd sanctions must be removed," said the last surviving former chancellor in an interview with the "Tagesspiegel" at the end of the Second World War 75 years ago. Asked whether this was Europe's response to the annexation of the Crimea in violation of international law, Schröder said: "Anyone who thinks that sanctions can be used to force Russia into anything is mistaken. No Russian president will ever return Crimea to Ukraine." pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0