· 

Städte und Gemeinden rechnen mit Steuerausfällen von 30 Milliarden Euro

"Städte und Gemeinden sind mit mindestens 30 Prozent bei den Steuerausfällen dabei, die das Finanzministerium allein für 2020 auf mehr als 100 Milliarden Euro schätzt", sagte der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

 

"Vor allem bei der Gewerbesteuer erwartet die Kommunen ein dramatisches Minus von bis zu 25 Milliarden Euro in diesem Jahr", sagte Landsberg vor der an diesem Donnerstag erwarteten Steuerschätzung. Landsberg forderte einen Rettungsschirm von Bund und Ländern in mittlerer zweistelliger Milliardenhöhe für die Jahre 2020 und 2021. Auch der Deutsche Städtetag forderte Milliardenhilfen. "Massive milliardenschwere Hilfe werden wir auf jeden Fall brauchen: als Ausgleich für einen großen Teil der Steuerverluste und wegen der höheren Ausgaben der Kommunen", sagte Städtetags-Hauptgeschäftsführer Helmut Dedy der Zeitung. "Wir brauchen vor der Sommerpause von Bund und Ländern die verlässliche Zusage für einen kommunalen Rettungsschirm", sagte Dedy. pm, ots

 

English version

 

The association of municipalities expects tax losses of up to 30 billion euros this year alone due to the Corona crisis. "Towns and municipalities are responsible for at least 30 percent of the tax losses, which the Ministry of Finance estimates at more than 100 billion euros for 2020 alone," said the Chief Executive of the Association of Towns and Municipalities, Gerd Landsberg, to the Düsseldorf-based "Rheinische Post" newspaper.

 

"Particularly in the area of trade tax, the municipalities expect a dramatic minus of up to 25 billion euros this year," said Landsberg ahead of the tax estimate expected this Thursday. Landsberg called for a rescue package from the federal and state governments in the mid double-digit billions for 2020 and 2021. The German Association of Cities also called for billions in aid. "Massive aid in the billions will definitely be needed: to compensate for a large part of the tax losses and because of the higher expenditure of local authorities," said Helmut Dedy, the association's chief executive, to the newspaper. "We need a reliable commitment from the federal and state governments before the summer recess for a municipal rescue package," said Dedy. pm, ots, mei 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0