· 

Die Sterberate ist in Deutschland trotz Corona nicht erhöht

Das zeigt eine Ifo-Berechnung auf Grund von Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Die Forscher der Niederlassung Dresden ermittelten dazu die Sterbewahrschein-lichkeiten unter Beachtung zufallsbedingter Schwankungen.

 

„Selbst die im April zu beobachtenden leichten Abweichungen der Sterbefallzahlen nach oben liegen innerhalb der Bandbreite, die sich durch Zufallseinflüsse erklären lässt“, sagt Anna Kremer von der Niederlassung Dresden des ifo Instituts. Das Ifo berücksichtigte neben der Jahreszeit die Veränderung der Altersstruktur der Bevölkerung. „Auch in den besonders gefährdeten höheren Altersgruppen ist bislang keine höhere Sterblichkeit festzustellen; die Zahlen bewegen sich im Bereich statistischer Unschärfe“, sagt Kremer weiter. „Die von Bund und Ländern erlassenen Beschränkungen des öffentlichen Lebens dürften sich hierin noch nicht vollständig niederschlagen, denn die Corona-bedingten Sterbefälle spiegeln die Infektionen nur mit rund zweiwöchiger Verzögerung wider.“ pm, ifo

 

English version

 

Despite corona, the number of deaths in Germany is currently as high as at any other time of the year. This is shown by an Ifo calculation based on figures from the Federal Statistical Office. The researchers of the Dresden branch office determined the mortality probabilities taking into account random fluctuations.

 

"Even the slight upward deviations in the mortality figures observed in April are within the range that can be explained by random influences," says Anna Kremer from the Dresden branch of the Ifo Institute. In addition to the season, the Ifo took into account the change in the age structure of the population. "Even in the higher age groups that are particularly at risk, no higher mortality has been observed so far; the figures are within the range of statistical uncertainty," Kremer continues. "The restrictions on public life imposed by the federal and state governments are unlikely to be fully reflected in this figure, as corona-related deaths only reflect the infections with a delay of around two weeks. pm, ifo, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0