Wölfe reißen mehr als 1000 Nutztiere in Norddeutschland

Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf Angaben der Bundesländer Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Laut den amtlichen Statistiken kam es demnach im vergangenen Jahr zu nachweislich 371 Wolfsangriffen. Dabei starben 1026 Tiere - überwiegend Schafe, aber auch Gatterwild, Rinder und Pferde. 

 

Die Zahl der von Wölfen getöteten Tiere nahm damit im Vergleich zu 2018 um mehr als 60 Prozent zu. Seinerzeit zählten die Behörden noch 630 durch den Wolf getötete Nutztiere. In diesem Jahr haben Wölfe nach Behördenangaben bereits 590 Nutztiere im Norden gerissen. 

 

161.000 Euro an Entschädigungen gezahlt

 

Gestiegen sind auch die Ausgaben der Länder im Zusammenhang mit dem Wolf. So wurden im vergangenen Jahr norddeutschlandweit 161.000 Euro an Entschädigungen für betroffene Tierhalter gezahlt. Wird der Wolf als Verursacher ermittelt, haben beispielsweise Schäfer Anspruch auf Schadenersatz. Deutlich höher sind die staatlichen Zuwendungen für Präventionsmaßnahmen wie Zäune: Hier haben die Nordländer im vergangenen Jahr 2,6 Millionen Euro ausgegeben - 2018 waren es noch knapp eine Million Euro. In diesem Jahr werden die Ausgaben wohl über vier Millionen Euro liegen. pm, ots

 

English version

 

Wolves killed more than 1000 farm animals in Northern Germany last year. This was reported by the newspaper "Neue Osnabrücker Zeitung", citing information from the states of Lower Saxony, Schleswig-Holstein and Mecklenburg-Western Pomerania. According to official statistics, there were 371 proven wolf attacks last year. In the process, 1026 animals died - mostly sheep, but also fence game, cattle and horses. 

 

The number of animals killed by wolves thus increased by more than 60 percent compared to 2018. At that time the authorities counted 630 farm animals killed by the wolf. According to the authorities, wolves have already killed 590 farm animals in the north this year. 

 

161,000 euros in compensation paid

 

Expenditure by the federal states in connection with the wolf has also risen. Last year, for example, 161,000 euros were paid out across northern Germany in compensation for affected livestock farmers. If the wolf is identified as the causer, shepherds, for example, are entitled to compensation. The state subsidies for prevention measures such as fences are considerably higher: here the northerners spent 2.6 million euros last year - in 2018 it was just under one million euros. This year, the expenditure will probably exceed four million euros. pm, ots, mei

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0