· 

Terror-Anschlag Breitscheidplatz: Amthor gibt wegen Start-up-Affäre seinen Posten im Untersuchungsausschuss auf

Wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" aus Unionskreisen erfuhr, reagiert Amthor damit auf Vorwürfe, er sei in dem Ausschuss befangen.

 

Unter anderen soll dort der frühere Präsident des Bundesverfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen befragt werden, der wie Amthor Verbindungen zu dem US-Unternehmen Augustus Intelligence pflegen soll. Amthor steht wegen seines Engagements für die Firma unter Druck. Grünen-Chef Robert Habeck hatte Amthors Rückzug aus dem Untersuchungsausschuss gefordert. pm, ots

 

English version

 

The CDU member of the Bundestag Philipp Amthor will resign from his office as deputy member of the committee of inquiry into the terrorist attack on Breitscheidplatz. As the "Neue Osnabrücker Zeitung" learned from Union circles, Amthor is reacting to accusations that he is biased in the committee.

 

Among others, the former President of the Federal Office for the Protection of the Constitution Hans-Georg Maaßen is to be interviewed there, who, like Amthor, is to maintain connections to the US company Augustus Intelligence. Amthor is under pressure because of his commitment to the company. Green leader Robert Habeck had called for Amthor's withdrawal from the committee of inquiry. pm, ots, mei

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0