· 

Neue Chinapolitik von Europa gefordert

Unter dem Titel "Raus aus der Appeasement-Falle" schreibt er in einem Gastbeitrag für den Berliner "Tagesspiegel" unter anderem: "Wir müssen einen Weg finden, als Rivalen so zu kooperieren, dass wir uns damit nicht selber schwächen."

 

Dazu bedürfe es klarer Worte zum Sicherheitsgesetz in Hongkong, zur Rolle von Taiwan und zum Polizeistaat, den Peking in Xinjiang errichtet, um die muslimische Minderheit der Uiguren zu kontrollieren. "Um uns zu einer selbstbewussten Chinapolitik aufzuraffen", so Bütikofer, "müssen wir zuerst den Mythos überwinden, dass wir wegen ökonomischer Abhängigkeit gar keine Alternative hätten." Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel, die es "zum Markenzeichen ihrer persönlichen Chinapolitik gemacht hat, jede Chance auf Kooperation aufzugreifen und hartnäckig nach Erfolgen auf diesem Weg zu suchen", fordert er zu einem Kurswechsel auf. pm, ots

 

English version

 

MEP Reinhard Bütikofer (The Greens / EFA) calls on Europe to adopt a new China policy. Under the title "Raus aus der Appeasement-Falle" (Getting out of the appeasement trap) he writes in a guest article for the Berlin "Tagesspiegel" among others: "We must find a way to cooperate as rivals so as not to weaken ourselves."

 

This would require clearer words on the security law in Hong Kong, the role of Taiwan and the police state that Beijing is establishing in Xinjiang to control the Uighur Muslim minority. "In order to develop a self-confident China policy," says Bütikofer, "we must first overcome the myth that we have no alternative because of economic dependence. Germany's Chancellor Angela Merkel, who has made it "a hallmark of her personal China policy to seize every opportunity for cooperation and stubbornly look for success along the way," he calls for a change of course. pm, ots, mei

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0