· 

Studenten fordern in der Corona-Krise mehr Unterstützung vom Staat

Die bereitgestellte Überbrückungshilfe, für die der Bund 100 Millionen Euro bereitgestellt hat, reiche nicht aus, sagte Jacob Bühler, Vorstandsmitglied des Freien Zusammenschlusses von Student*innenschaften (fzs), der Tageszeitung "neues deutschland".

 

"Wenn wir davon ausgehen, dass 40 Prozent der Studierenden ihren Job verloren haben - das sind circa 1,2 Millionen Studierende -, dann erhält jeder nicht einmal 100 Euro. Die soziale Ungleichheit wird dadurch noch weiter verschärft", befürchtete Bühler. Der Verband hatte gemeinsam mit Studierendenvertretungen aus ganz Deutschland am Samstag zu einer Demonstration in Berlin unter dem Motto: "Studi-Hilfe jetzt!" aufgerufen, zu der etwa 500 Menschen kamen. Die Protestierenden verlangten dort, mindestens eine Milliarde Euro für Studierende bereitzustellen.

pm, ots

 

English version

 

Students demand significantly more support from the federal government in the Corona crisis. The bridging aid, for which the federal government has provided 100 million euros, is not sufficient, Jacob Bühler, member of the board of the Free Association of Student*innenschaften (fzs), told the daily newspaper "neues deutschland".

 

"If we assume that 40 percent of the students have lost their jobs - that is about 1.2 million students - then each of them will not even receive 100 euros. Social inequality will be further exacerbated as a result," Bühler feared. Together with student representatives from all over Germany, the association had called for a demonstration in Berlin on Saturday under the motto: "Studi-Hilfe jetzt! The protesters there demanded that at least one billion euros be made available for students. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0