· 

Klima in den Chefetagen so stark angestiegen, wie noch nie

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni auf 86,2 Punkte gestiegen, nach 79,7 Punkten im Mai. Dies ist der stärkste jemals gemessene Anstieg. Die aktuelle Lage wurde von den Unternehmen etwas besser beurteilt. Ihre Erwartungen machten zudem einen deutlichen Sprung nach oben. Die deutsche Wirtschaft sieht Licht am Ende des Tunnels.

 

Im Verarbeitenden Gewerbe ist der Geschäftsklimaindex erneut merklich gestiegen. Dies war auf deutlich verbesserte Erwartungen der Industrieunternehmen zurückzuführen. So stark sind die Erwartungen bisher noch nie gestiegen. Die aktuelle Lage wird jedoch weiterhin von einer großen Mehrheit der Unternehmen als schlecht eingestuft.

 

Pessimismus hat deutlich abgenommen

 

Im Dienstleistungssektor hat sich die steile Aufwärtsbewegung beim Geschäftsklima im Juni fortgesetzt. Insbesondere nahm der Pessimismus mit Blick auf das kommende halbe Jahr deutlich ab. Auch die Einschätzungen zur aktuellen Lage verbesserten sich merklich. Im Handel ist der Geschäftsklimaindex erneut deutlich gestiegen. Die Indikatoren zu Lage und Erwartung erholten sich merklich im Vergleich zum Vormonat. Trotzdem erwarten viele Händler weiterhin eine schlechte Geschäftsentwicklung. Gegenwärtig ist die Stimmung im Einzelhandel weniger pessimistisch als im Großhandel. Im Bauhauptgewerbe hat sich das Geschäftsklima verbessert. Dies war erneut auf weniger pessimistische Erwartungen zurückzuführen. Die Baufirmen bewerteten ihre aktuelle Lage im Vergleich zum Vormonat etwas besser. pm, ifo

 

English version

 

The mood in the German boardrooms has brightened further. The Ifo business climate index rose to 86.2 points in June, after 79.7 points in May. This is the strongest rise ever measured. The current situation was assessed somewhat better by the companies. Their expectations also made a clear upward leap. The German economy sees light at the end of the tunnel.

 

In the manufacturing sector, the business climate index has again risen noticeably. This was due to significantly improved expectations of industrial companies. Expectations have never risen so strongly before. However, the current situation is still considered poor by a large majority of companies.

 

Pessimism has declined significantly

 

In the services sector, the steep upward trend in the business climate continued in June. In particular, pessimism with regard to the coming six months decreased significantly. The assessments of the current situation also improved noticeably. In the retail sector, the business climate index again rose significantly. The indicators on the situation and expectations recovered noticeably compared to the previous month. Nevertheless, many traders continue to expect a poor business development. At present, the mood in retail is less pessimistic than in wholesale. In the construction industry, the business climate has improved. This was again due to less pessimistic expectations. Construction companies assessed their current situation somewhat better than in the previous month. pm, ifo, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0