· 

Der FC Bayern München und die SOS Kinderdörfer weltweit gehen Partnerschaft ein

Die in 137 Ländern tätige Hilfsorganisation wird den FC Bayern darin unterstützen, seine soziale Nachhaltigkeit in Deutschland und der Welt strategisch weiter zu entwickeln und noch besser sichtbar zu machen.

 

Der FC Bayern werde die Arbeit der SOS-Kinderdörfer weltweit mit seiner nationalen wie internationalen Markenstärke unterstützen. Zum Start der Zusammenarbeit werden die SOS-Kinderdörfer weltweit in einer 24-monatigen Pilotphase ein spezielles Betreuungsprogramm für Schülerinnen und Schüler im Alter von acht bis 14 Jahren aufbauen. Das Projekt werde als "Arena of Change" auf dem Campus des FC Bayern seine Heimat finden. Kinder und Jugendliche könnten dort lernen, mit den wachsenden Anforderungen unserer Zeit umzugehen und sollen motiviert werden, positiv in die Gesellschaft hineinzuwirken. 

 

Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen

 

Mit der "Arena of Change" würde der FC Bayern und die SOS-Kinderdörfer weltweit einen Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen leisten, weil das Partnerschaftsprojekt besonders drei der siebzehn Ziele - Gesundheit, Bildung und weniger Ungleichheiten - umsetzen werde. Das Programm richtet sich an Münchner Kinder aller sozialen Gruppen, damit auch an vulnerable Kinder, und wird von eigens geschulten und ausgewählten Mitarbeitern der SOS-Kinderdörfer weltweit organisiert und geleitet. 

 

Zusammenarbeit passt in die Nachhaltigkeitsstrategie

 

Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG: "Die Zusammenarbeit mit den SOS-Kinderdörfern weltweit ist für den FC Bayern ein wichtiger, ein notwendiger Schritt. Durch Konzentration auf wenige Projekte wollen wir noch nachhaltiger wirken".Herbert Hainer, Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender des FC Bayern München: "Die Partnerschaft mit den SOS-Kinderdörfern weltweit passt genau in die Neuausrichtung der Nachhaltigkeitsstrategie beim FC Bayern, die der Vorstand 2019 mit Blick auf die künftigen Herausforderungen im Sport, speziell im Fußball sowie ganz allgemein in unserer Gesellschaft beschlossen hat. Gesellschaftliche Verantwortung ist dem FC Bayern immer sehr wichtig gewesen. Uli Hoeneß hat als Manager und Präsident immer nach dem Grundsatz gehandelt, dass derjenige, der Erfolg hat, einen Blick für die Schwächeren in unserem System haben und ihnen helfen muss". Petra Horn, Vorstandsmitglied bei SOS-Kinderdörfer weltweit, erklärt: "Einen so starken Partner wie den FC- Bayern München an unserer Seite zu haben, freut mich sehr. Gemeinsam haben wir ein ganz neues, innovatives Projekt entwickelt. In der "Arena of Change" sollen Mädchen und Jungen die Chance erhalten, am "Miteinander" zu wachsen und von Profis zu lernen.

 

1,5 Millionen Kinder werden unterstützt

 

Die SOS-Kinderdörfer weltweit haben ihren Sitz in München und setzen auf die Schwerpunkte Familienstärkung, Bildung, Gesundheit und Kinderrechte. In 137 Ländern unterstützt der internationale Arm der SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige. Das Leitbild der von dem Österreicher Hermann Gmeiner 1949 gegründeten Hilfsorganisation lautet: "Wir geben in Not geratenen Kindern eine Familie und helfen ihnen, ihre Zukunft selbst zu gestalten." 

Die "Arena of Change" auf dem Campus des FC Bayern München hat dabei als deutsches Projekt ein Alleinstellungsmerkmal. pm, ots

 

Bildrechte: SOS-Kinderdörfer weltweit Fotograf: FC Bayern München

 

English version

 

FC Bayern München AG and SOS Children's Villages worldwide have signed a multi-year cooperation agreement. The aid organization, which operates in 137 countries, will support FC Bayern in strategically developing its social sustainability in Germany and the world and making it even more visible.

 

FC Bayern will support the work of SOS Children's Villages worldwide with its national and international brand strength. At the start of the cooperation, the SOS Children's Villages worldwide will set up a special care program for schoolchildren aged eight to 14 years in a 24-month pilot phase. The project will find its home as an "Arena of Change" on the FC Bayern campus. Children and young people could learn there how to deal with the growing demands of our time and should be motivated to have a positive impact on society. 

 

Contribution to the sustainability goals of the United Nations

 

With the "Arena of Change", FC Bayern and the SOS Children's Villages worldwide would contribute to the sustainability goals of the United Nations, because the partnership project would particularly implement three of the seventeen goals - health, education and less inequality. The program is aimed at Munich children of all social groups, including vulnerable children, and is organized and managed by specially trained and selected staff of SOS Children's Villages worldwide. 

 

Cooperation fits into the sustainability strategy

 

Karl-Heinz Rummenigge, Chairman of the Board of FC Bayern München AG: "The cooperation with the SOS Children's Villages worldwide is an important, a necessary step for FC Bayern. Herbert Hainer, President and Chairman of the Supervisory Board of FC Bayern München: "The partnership with SOS Children's Villages worldwide fits in perfectly with the realignment of the sustainability strategy at FC Bayern, which the Board of Management has decided on in 2019 with a view to the future challenges in sport, especially in soccer and in our society in general. Social responsibility has always been very important to FC Bayern. As manager and president, Uli Hoeneß has always acted according to the principle that "those who succeed must have an eye for the weaker members of our system and help them". Petra Horn, member of the board of directors of SOS Children's Villages worldwide, explains: "I am very pleased to have such a strong partner as FC Bayern Munich at our side. Together we have developed a completely new and innovative project. In the "Arena of Change", girls and boys are to be given the opportunity to grow "together" and learn from professionals.

 

1.5 million children are supported

 

The SOS Children's Villages worldwide are based in Munich and focus on family strengthening, education, health and children's rights. In 137 countries, the international arm of SOS Children's Villages supports around 1.5 million children and their families. The mission statement of the aid organization founded by the Austrian Hermann Gmeiner in 1949 is: "We give children in need a family and help them to shape their own future". 

The "Arena of Change" on the campus of FC Bayern Munich has a unique selling point as a German project. pm, ots, mei

 

Image rights: SOS Children's Villages worldwide Photographer: FC Bayern Munich

Kommentar schreiben

Kommentare: 0