· 

Die Deutsche Telekom wird Technologiepartner des 1. FC Köln

Die Partnerschaft zwischen der Telekom und dem Bundesligisten beginne zur Saison 2021/22. Sie sei auf mindestens drei Jahre angelegt. Damit baut

edie Telekom ihr Engagement im Fußball weiter aus und setzt dabei den Fokus auf Technologie und Regionalität. Kürzlich gab das Unternehmen die Zusammenarbeit mit dem Hamburger SV bekannt.

 

"Wir wollen gemeinsam mit dem FC aufregende und innovative Anwendungen für die Fans entwickeln. Die Zukunft ist digital und die Digitalisierung auch aus dem Fußball nicht mehr wegzudenken. Ein vollständig virtuelles Spiel mit einem ganz besonderen Erlebnis des Dabei seins, das wollen wir für die Fans des

1. FC Köln ermöglichen", sagt Klaus Werner, Geschäftsführer Finanzen der Telekom Deutschland.

 

Technische Infrastruktur in eine Cloud-Lösung überführen

 

Die Telekom werde den 1. FC Köln mit seinen über 111.000 Mitgliedern zukünftig als Partner auf dem Weg in die Digitalisierung begleiten. Das Unternehmen werde den Bundesligisten dabei beraten, die komplette technische Infrastruktur in eine Cloud-Lösung zu überführen. Zudem übernehme die Telekom künftig auch das Hosting der Club-eigenen Online-Plattformen und Apps. Neben Infrastrukturthemen sollen innovative Formate und Inhalte entwickelt und gemeinsam umgesetzt werden. Zudem möchte das Unternehmen zukünftig Content- und Liveformate zur Stärkung der regionalen Präsenz in NRW realisieren.

 

Hauptpartner nicht nur bei Heimspielen

 

FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle sei "stolz, dass wir mit der Telekom einen Weltkonzern für die Zusammenarbeit mit dem FC begeistern konnten. Die Telekom wird als weiterer Partner auf der Hauptpartner-Ebene nicht nur bei unseren Heimspielen im RheinEnergie-Stadion präsent sein, sondern auch unseren weiteren Weg in die Digitalisierung mitprägen." pm, ots

 

English version

 

Deutsche Telekom becomes the telecommunications and technology partner of 1 FC Köln. Both want to further promote digitization in soccer. The partnership between Deutsche Telekom and the Bundesliga club will start in the 2021/22 season and is scheduled to run for at least three years. With this Telekom is continuing to expand its commitment to soccer, focusing on technology and regionality. Recently, the company announced its cooperation with Hamburger SV.

 

"Together with FC, we want to develop exciting and innovative applications for fans. The future is digital and it is impossible to imagine soccer without digitalization. A completely virtual game with a very special experience of being there, that is what we want for the fans of 1 FC Köln," says Klaus Werner, Managing Director of Finance at Telekom Deutschland. 

 

Transferring technical infrastructure to a cloud solution

 

Telekom will in future accompany 1st FC Köln with its more than 111,000 members as a partner on the way to digitalization. The company will advise the Bundesliga club on transferring the entire technical infrastructure to a cloud solution. Deutsche Telekom will also be responsible for hosting the club's own online platforms and apps. In addition to infrastructure issues, innovative formats and content will be developed and jointly implemented. In addition, the company intends to implement content and live formats in future to strengthen its regional presence in NRW.

 

Main partner not only for home games

 

FC Managing Director Alexander Wehrle is "proud that with Telekom we have been able to inspire a global corporation to work with FC. As a further partner at the main partner level, Deutsche Telekom will not only be present at our home games in the RheinEnergie Stadium, but will also help shape our future path to digitization. pm, ots, mei

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0