· 

Wirecard-Skandal: Warum für Söder und Scholz viel auf dem Spiel steht - Versäumnisse und Fehleinschätzungen

"Ich gehe davon aus, dass der Ausschuss erhebliche Versäumnisse und Fehleinschätzungen bei der Finanzaufsicht und auch bei den Ermittlern in Bayern zutage fördern wird", sagte Toncar der "Stuttgarter Zeitung" und den "Stuttgarter Nachrichten".

 

Der Ausschuss tagte an diesem Donnerstag erstmals nach seiner Konstituierung am 8. Oktober. "Im Endeffekt haben es die Behörden im Bund und in Bayern Wirecard vermutlich sogar erleichtert, sich als armes Opfer ausländischer Spekulanten und Medien darzustellen, etwa indem die bayerischen Behörden gegen Journalisten ermittelt haben und nicht gegen Wirecard selbst", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion. Das sei für Wirecard "ausgesprochen nützlich" gewesen.

 

Politisch eine weitreichende Bedeutung

 

"Das Ganze hat politisch eine weitreichende Bedeutung", so Toncar. "Sowohl dem SPD-Kanzlerkandidaten Scholz als auch CSU-Chef Söder dürfte es nach dem Untersuchungsausschuss sehr schwer fallen, sich den Bürgern weiterhin als erfahrene und professionelle Regierungsprofis darzustellen. Für beide steht daher in den nächsten Monaten eine Menge auf dem Spiel." pm, ots

 

English version

 

The FDP chairman of the Wirecard investigative committee, Florian Toncar, has high expectations of the parliamentarians' educational work. "I assume that the committee will bring to light considerable omissions and misjudgments in the financial supervision and also by the investigators in Bavaria", Toncar told the "Stuttgarter Zeitung" and the "Stuttgarter Nachrichten".

 

The committee met this Thursday for the first time since its constitution on October 8. "In the final analysis, the authorities at federal level and in Bavaria probably even made it easier for Wirecard to present itself as a poor victim of foreign speculators and the media, for instance by having the Bavarian authorities investigate journalists and not Wirecard itself", said the Parliamentary Director of the FDP parliamentary group in the Bundestag. This had been "extremely useful" for Wirecard.

 

A far-reaching political significance

 

"Both the SPD candidate for chancellor Scholz and CSU leader Söder are likely to find it very difficult, according to the committee of inquiry, to continue to present themselves to citizens as experienced and professional government professionals. For both of them, a lot is therefore at stake in the coming months. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0