· 

Gastronomie: Aus der Novemberhilfe muss eine Winterhilfe werden

"Wenn die Politik am Mittwoch eine weitere Schließung von Hotels und Restaurants beschließt, muss es zeitgleich auch eine Zusage zur Fortführung dieser Hilfen geben. Aus der Novemberhilfe muss eine Winterhilfe werden", sagte Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin des Dehoga-Bundesverbands, der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

 

Bereits von März bis Ende November habe der Umsatzverlust für die Branche 32 Milliarden Euro betragen, so die Dehoga-Chefin. "Bei einer Fortsetzung der Schließung im Dezember drohen weitere hohe Verluste, da für die meisten Betriebe das Weihnachtsgeschäft eine hohe Relevanz hat." Im Dezember 2019 habe die Branche einen Nettoumsatz von 8 Milliarden Euro erzielt. Hartges mahnte: "Wir erwarten, dass die Bundesregierung konkret mitteilt, wann die Novemberhilfe beantragt werden kann und wann die Gelder dort ankommen, wo sie dringend benötigt werden. Wenn nicht geholfen wird, ist der Verlust von hunderttausenden Arbeitsplätzen zu befürchten." pm, ots

 

English version

 

The catering industry is demanding better help in extending the lockdown. "If the politicians decide on Wednesday to close more hotels and restaurants, there must also be a simultaneous pledge to continue this aid. The November aid must become a winter aid", said Ingrid Hartges, Chief Executive of the Dehoga Federal Association, the Düsseldorf "Rheinische Post".

 

Already from March to at the end of November the turnover loss for the industry amounted to 32 billion euro, so the Dehoga boss. "With a continuation of the locking in December further high losses threaten, since for most enterprises the Weihnachtsgeschäft has a high relevance. In December 2019, the industry had achieved net sales of 8 billion euros. Hartges warned: "We expect the Federal Government to give concrete information on when the November aid can be applied for and when the money will arrive where it is urgently needed. If aid is not provided, the loss of hundreds of thousands of jobs is to be feared". pm, ots, mei

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0