· 

Das unterscheidet eine Erkältung von einer Covid-19-Infektion

"Ganz einfach lässt sich Covid-19 nicht von einer banalen Erkältung unterscheiden", bestätigt Dr. Markus Beier, Vorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes. Allerdings gibt es Symptome, die dringlicher auf Corona hinweisen.

 

Wie man sich bei Erkältungs-symptomen in Pandemiezeiten richtig verhält, verrät das Gesundheitsma-gazin "Apotheken Umschau". Starker Husten, plötzlich auftretendes Fieber und Krankheitsgefühl, Kurzatmigkeit oder Geruchs- und Geschmacks-störungen sind typische Merkmale einer Covid-19-Erkrankung. Normale Anzeichen eines Schnupfens wie Kribbeln in der Nase oder verstopfte Nebenhöhlen gehören zwar nicht zu den typischen Corona-Symptomen. Allerdings kann sich Covid-19 auch durch leichte Erkältungssymptome äußern. "Ob ein Test auf das Virus sinnvoll ist, sollte aber im Einzelfall entschieden werden", sagt Experte Beier. Am besten sprechen Patienten mit ihrem Arzt darüber.

 

Bei Erkältung besser zu Hause bleiben

 

Auch wer sich bei einer Erkältung fit genug fürs Büro fühlt, sollte - wenn möglich - im Homeoffice arbeiten. "Erkältungssymptome in Corona-Zeiten bedeuten, dass man sich in seine eigenen vier Wände zurückziehen sollte, nicht ins Büro fährt, keine Freunde trifft, nicht zum Einkaufen geht", rät Markus Beier. Klingen die Beschwerden nicht ab oder verschlimmern sie sich, sollte man Kontakt zu einer Arztpraxis oder einem Testzentrum aufnehmen - telefonisch, nicht einfach hingehen und sich ins Wartezimmer setzen. "So schützt man andere vor einer Ansteckung", sagt Beier. Viele Praxen bieten kurzfristige Termine in einer sogenannten Infektsprechstunde. pm, ots, Quelle: Apotheken Umschau

 

English version

 

Sneezing, stuffy nose, scratching throat, fatigue: all typical signs of a cold. But during the current pandemic, people are quickly worried and wonder if it could be the corona virus after all. "Covid-19 cannot be easily distinguished from a common cold," confirms Dr. Markus Beier, Chairman of the Bavarian General Practitioners' Association. However, there are symptoms that more urgently point to corona.

 

How to deal with cold symptoms in pandemic times is revealed by the healthma-zine "Apotheken Umschau". Severe coughing, suddenly occurring fever and feeling ill, shortness of breath or disturbances in smell and taste are typical features of Covid-19 disease. Normal signs of a cold, such as tingling in the nose or blocked sinuses, are not typical corona symptoms. However, covid-19 can also manifest itself by mild cold symptoms. "However, whether a test for the virus is useful should be decided on a case-by-case basis," says expert Beier. It is best for patients to talk to their doctor about it.

 

It is better to stay at home when you have a cold

 

Even if you feel fit enough for the office when you have a cold, you should - if possible - work in your home office. "Cold symptoms in Corona times mean that you should retreat into your own four walls, not go to the office, not meet friends, not go shopping," advises Markus Beier. If the symptoms do not subside or get worse, you should contact a doctor's surgery or a test centre - by phone, not just go and sit in the waiting room. "This is how you protect others from infection," says Beier. Many practices offer short-term appointments in a so-called infection consultation. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0