· 

Deutsche Exporteure schauen düster in die Zukunft - zweite Corona-Welle belastet das Geschäft

Die Ifo-Exporterwartungen der Industrie sind im November von plus 7,0 auf minus 2,1 Punkte gefallen. Insbesondere die Heftigkeit der zweiten Corona-Welle in vielen europäischen Ländern belastet das Exportgeschäft.

 

Einen deutlichen Dämpfer beim künftigen Auslandsgeschäft musste die Automobilbranche verkraften. Der Optimismus der vergangenen Monate ist verflogen. Mit deutlichen Rückgängen beim Export rechnet die Nahrungsmittelindustrie. Der Maschinenbau geht eher von einer konstanten Entwicklung bei den Exportumsätzen aus. Gleiches gilt für die Metallbranche. Weitere Zuwächse erwarten hingegen die Chemische Industrie und die Elektrobranche. pm, ifo

 

English version

 

The mood among German exporters has deteriorated noticeably. Industry's Ifo export expectations fell from plus 7.0 to minus 2.1 points in November. In particular, the intensity of the second corona wave in many European countries is weighing on export business.

 

The automotive industry had to cope with a significant damper on future foreign business. The optimism of recent months has evaporated. The food industry is expecting significant declines in exports. The mechanical engineering sector expects export sales to remain constant. The same applies to the metal industry. The chemical and electrical industries, on the other hand, expect further growth. pm, ifo, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0