· 

Goldene Sportpyramide für Hans Wilhelm Gab

Die Trophäe erhielt der Ex-Tischtennis-Nationalspieler, Wirtschaftsführer und Funktionär von der stellvertretenden Sporthilfe-Aufsichtsratsvorsitzenden und Schwimmlegende Franziska van Almsick, selbst im vergangenen Jahr Preisträgerin der "Goldenen Sportpyramide".

 

Die offizielle Ehrung Gäbs, der als "moralisches Gewissens des deutschen Sports" bezeichnet wird, findet Corona-bedingt erst im kommenden Jahr statt: Am 27. Mai 2021 wird Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble in der Hauptstadtrepräsen-tanz der Deutschen Telekom in Berlin die Laudatio auf Gäb halten. Als Preisträger der "Goldenen Sportpyramide" wird der 84-Jährige automatisch auch Mitglied der "Hall of Fame des deutschen Sports", die nun insgesamt 121 Mitglieder umfasst. Ebenfalls neu in der virtuellen Ruhmeshalle sind in diesem Jahr Verena Bentele (Para-Biathlon und -Langlauf), Georg Hackl (Rennrodeln) und Thomas Lange (Rudern). pm, ots

Bildrechte: Stiftung Deutsche Sporthilfe Fotograf: Deutsche Sporthilfe / pa

Kommentar schreiben

Kommentare: 0