· 

US-Konzern produziert Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer erst Anfang 2021

Das berichtet das in Bielefeld erscheinende Westfalen-Blatt unter Berufung auf Firmenkreise. Dem Vernehmen nach hat Baxter in Halle bislang nur eine kleine Menge des Impfstoffs hergestellt - für das in Europa noch laufende Zulassungsverfahren.

 

Mit einer Freigabe durch die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA wird nun am 23. Dezember gerechnet. Baxter soll einer von mehreren Auftragsfertigern des Impfstoffs sein.

Neben der Zusammenarbeit mit Biontech/Pfizer ver­handelt Baxter nach Informationen der Zeitung auch mit dem US-Impfstoffentwickler Moderna über eine Auftragsproduktion. Die Impfstoff-Herstellung wäre nicht nur im Haller Werk möglich, sondern könnte auch an einem US-Standort von Baxter erfolgen. Der US-Konzern produziert für verschiedenste medizinische Bereiche Medikamente - von Narkosemitteln bis Krebstherapien. Das Werk in Halle mit 800 Mitarbeitern und einer Nebenstelle in Bielefeld ist auf Krebsmedikamente spezialisiert. pm, ots

 

English version

 

Regardless of the exact approval date, the pharmaceutical company Baxter will not begin commercial production of Corona vaccines at its site in Halle (Gütersloh district) until early 2021 on behalf of the Biontech/Pfizer consortium.

 

This was reported by the Bielefeld-based Westfalen-Blatt newspaper with reference to company circles. According to reports, Baxter has so far produced only a small quantity of the vaccine in Halle - for the approval process still underway in Europe.

 

Approval by the European Medicines Agency (EMA) is now expected on December 23. Baxter is said to be one of several contract manufacturers of the vaccine.

In addition to working with Biontech/Pfizer, Baxter is also negotiating with U.S. vaccine developer Moderna for contract manufacturing, according to the newspaper. Vaccine production would not only be possible at the Hall plant, but could also take place at one of Baxter's U.S. sites. The U.S. company produces drugs for a wide range of medical areas - from anesthetics to cancer therapies. The plant in Halle, with 800 employees and a subsidiary in Bielefeld, specializes in cancer drugs. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0