· 

Warum eine Paketsteuer den Einzelhändlern nicht hilft - Beschleunigung des EU-Digitalpaktes

Trotzdem führt die von Unionspolitikern ins Spiel gebrachte Onlineabgabe in die falsche Richtung. Eine pauschale Paketsteuer würde alle Onlinehändler treffen. Darunter wären auch die vielen heimischen Einzelhändler, die sich mühsam ein eigenes Internet-Standbein aufgebaut haben.

 

Darauf weist der Handelsverband Deutschland zu Recht hin und fordert faire Wettbewerbsbedingungen. In der Tat ist die Marktmacht des Platzhirschen Amazon das zentrale Problem im Onlinehandel, die aber mit einer Paketabgabe nicht gelöst wird. Sinnvoller als eine neue Internetsteuer, die mit unnötiger Bürokratie verbunden wäre, ist die Beschleunigung des EU-Digitalpakets.

 

Unfaire Geschäftspraktiken bekämpfen

 

Damit würden unfaire Geschäftspraktiken der Internetgiganten gegenüber kleineren Onlineanbietern bekämpft. Bisher führt für viele Einzelhändler im Internet kein Weg an Amazon vorbei, wo sie dessen Geschäftsbedingungen hilflos ausgeliefert sind. Auch die Tricks, mit denen Amazon & Co. nationale Auflagen und Steuern umgehen, müssen auf EU-Ebene unterbunden werden. Das würde zu faireren Wettbewerbsbedingungen auch im Verhältnis zum stationären Handel führen. Das Problem der verödeten Innenstädte ist damit natürlich noch nicht gelöst. Dafür ist eine Kraftanstrengung von Kommunen und Einzelhandel notwendig, die von einem bundesweiten Innenstadtfonds unterstützt werden sollte.

pm, ots, Quelle: Mainzer Allgemeine Zeitung, Autor: Karl Schlieker

 

English version

 

Online retail, with the Amazon platform at the forefront, is one of the winners of the Corona crisis. Equally undoubted is that the stores in the city centers are among the biggest losers. Nevertheless, the online tax brought into play by CDU/CSU politicians is leading in the wrong direction. A flat-rate parcel tax would hit all online retailers. This would also include the many domestic retailers who have painstakingly built up their own Internet base.

 

The German Retail Association rightly points this out and calls for fair competitive conditions. In fact, the market power of the top dog Amazon is the central problem in online retailing, but this will not be solved by a parcel tax. Accelerating the EU digital package makes more sense than a new Internet tax, which would involve unnecessary bureaucracy.

 

Combating unfair business practices

 

This would combat unfair business practices by Internet giants against smaller online providers. So far, for many retailers on the Internet, there is no way around Amazon, where they are helplessly at the mercy of its terms and conditions. The tricks Amazon & Co. use to circumvent national regulations and taxes must also be stopped at EU level. This would lead to fairer competitive conditions, also in relation to stationary retail. Of course, this still doesn't solve the problem of desolate city centers. This requires an effort on the part of municipalities and retailers, which should be supported by a nationwide inner city fund.

pm, ots, mei, Source: Mainzer Allgemeine Zeitung, Author: Karl Schlieker

Kommentar schreiben

Kommentare: 0