· 

Corona-Impfungen: Keine Sonderrechte für geimpfte Menschen

Davon halte sie "vorerst gar nichts", sagte Buyx, die Ärztin ist und an der Technischen Universität München Professorin für Medizinethik und Gesundheitstechnologien ist, dem in Berlin erscheinenden Tagesspiegel.

 

"In einer Phase, in der wir alle für bestimmte Gruppen mit besonderen Risiken solidarisch zurückstehen, wäre es sehr unausgewogen, wenn diese Gruppen sich dann öffentlich die Maske vom Gesicht ziehen. Zudem ließe sich dabei gar nicht mehr ausmachen und kontrollieren, wer das darf und wer nicht - und das, obwohl wir uns bis auf weiteres noch an die Regeln halten müssen, weil der Effekt der Impfung auf die Pandemie noch eine Weile dauern wird." Buyx verwies zugleich darauf, dass noch nicht sicher belegt sei, dass Geimpfte wirklich niemanden anstecken können. Dazu werde es erst in den nächsten Monaten belastbare Daten geben. pm, ots

 

English version

 

The chair of the German Ethics Council, Alena Buyx, has spoken out against privileges for people who have already been vaccinated against the coronavirus. She thinks "nothing at all of that for the time being", Buyx, who is a doctor and professor of medical ethics and health technologies at the Technical University of Munich, told the Berlin-based Tagesspiegel.

 

"In a phase in which we all stand back in solidarity for certain groups with particular risks, it would be very unbalanced if these groups then publicly pulled the mask off their faces. Moreover, it would no longer be possible to identify and control who is allowed to do so and who is not - even though we still have to abide by the rules for the time being, because the effect of the vaccination on the pandemic will still take a while." At the same time, Buyx pointed out that it has not yet been proven with certainty that vaccinated people really cannot infect anyone. Reliable data on this will only be available in the coming months. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0