· 

Einstimmung auf Verlängerung des Lockdowns - Einschränkungen bis Ostern?

"Völlig klar: Die Lage ist sehr ernst. Es wäre falsch, jetzt etwas auszuschließen", sagte der CDU-Politiker dem "Kölner Stadt-Anzeiger" auf die Frage, ob die Einschränkungen schlimmstenfalls bis Ostern gelten.

 

Frühestens ab dem 17. Januar werde es ein "realistisches Bild" von den Corona-Infektionszahlen, das auch das Geschehen der Feiertage abbilde. Derzeit sei auch noch nicht bekannt, wie sich "das mutierte Virus aus Großbritannien sich auf die Infektionslage bei uns auswirkt". Laschet appellierte zugleich an das Personal von Kliniken und Pflegeheimen, sich impfen zu lassen: "Die Impfbereitschaft gerade bei Pflegekräften ist noch zu niedrig. Das muss deutlich besser werden." Unterdessen hat Kanzlerin, Angela Merkel, vor der CDU-Fraktion einen Lockdown bis Ostern ins Spiel gebracht. pm, ots

 

English version

 

North Rhine-Westphalia's Prime Minister Armin Laschet is tuning the population for a longer lockdown. "Absolutely clear: the situation is very serious. It would be wrong to rule anything out now," the CDU politician told the "Kölner Stadt-Anzeiger" newspaper when asked if the restrictions would last until Easter at worst.

 

At the earliest from January 17, he said, there would be a "realistic picture" of the Corona infection figures, which would also reflect what happened during the holidays. At present, it is also not yet known how "the mutated virus from Great Britain will affect the infection situation in our country. At the same time, Laschet appealed to the staff of clinics and nursing homes to be vaccinated: "The willingness to be vaccinated, especially among nursing staff, is still too low. This must improve significantly." Meanwhile, Chancellor, Angela Merkel, has brought a lockdown until Easter into play before the CDU parliamentary group. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0