· 

Astra-Zeneca-Impfstoff schützt vor schweren und tödlichen Verläufen bei Corona - Unkorrekte Berichte über Wirksamkeit des Impfstoffs

"Wie auch die beiden mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna schützt das Vakzin von Astra-Zeneca nachweislich vor Ansteckung, und es verringert das Risiko schwerer und tödlicher Verläufe", sagte der Präsident der Bundesärztekammer im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ).

 

"Deshalb rate ich allen impfberechtigten Beschäftigten in Kliniken und Praxen, die Möglichkeit für eine Corona-Schutzimpfung zu nutzen. Sie schützen damit sich selbst und andere." Er könne zwar nachvollziehen, dass viele Beschäftigte im Gesundheitswesen "wegen teilweise unkorrekter Presseberichte über die Wirksamkeit des Impfstoffes verunsichert sind", sagte Reinhardt.

 

Selbst ernannte Impfstoff-Experten

 

"Und manche selbst ernannte Impfstoff-Experten tragen mit ihren unüberlegten Äußerungen ganz erheblich zur Verunsicherung bei." Damit bezog sich Reinhardt auf Äußerungen von Weltärztebund-Vorstandschef Montgomery, der sich wegen der geringeren Wirksamkeit gegen Impfungen des medizinischen Personals mit Astra-Zeneca ausgesprochen hatte. Reinhardt sagte der "NOZ": "Wir brauchen deshalb viel mehr sachliche Informationen über die Sicherheit und die Wirksamkeit des Impfstoffes." pm, ots

 

English version

 

Doctors' President Klaus Reinhardt has urged medical staff to vaccinate with the Astra-Zeneca vaccine, which has come under criticism, and accused World Medical Director Frank Ulrich Montgomery of making people feel insecure.

 

"Like the two mRNA vaccines from Biontech and Moderna, the vaccine from Astra-Zeneca has been proven to protect against infection, and it reduces the risk of severe and fatal courses," said the president of the German Medical Association in an interview with the Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ).

 

"That is why I advise all employees in clinics and practices who are entitled to vaccination to take advantage of the opportunity for a Corona vaccination. By doing so, you protect yourself and others." Reinhardt said that he could understand that many health workers were "unsettled because of partly incorrect press reports about the effectiveness of the vaccine".

 

Self-appointed vaccine experts

 

"And some self-appointed vaccine experts contribute quite significantly to the uncertainty with their ill-considered statements." Reinhardt was referring to statements by World Medical Association chief Montgomery, who had spoken out against vaccinations of medical staff with Astra-Zeneca because of its lower effectiveness. Reinhardt told the "NOZ": "We therefore need much more factual information about the safety and effectiveness of the vaccine."

pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0