· 

Wirtschaftsexperten fordern Nachbesserungen beim Next Generation EU

Damit durch die Steuerung der Mittelverwendung auf europäischer Ebene ein Mehrwert entstehe, müsse deutlich mehr Wert auf Projekte mit EU-weiter Bedeutung wie Technologieförderungen und grenzüberschreitende Infrastrukturprojekte gelegt werden, schreiben Ifo-Präsident Clemens Fuest und ifo-Mitarbeiter Florian Dorn in einem Aufsatz für den ifo Schnelldienst 2/2021.

 

Die Ausgaben von NGEU zielten darauf ab, politische Schwerpunkte der EU-Kommission wie den Green New Deal zu fördern. Es sei aber kaum zu verhindern, dass europäische Mittel die nationalen ersetzten, wenn die Mitgliedstaaten das wollten.

 

Umverteilung zwischen die Mitgliedsstaaten

 

Obendrein werde die Umverteilung zwischen den Mitgliedstaaten bei NGEU bestimmt vom allgemeinen Wohlstandsniveau, nicht jedoch davon, wie stark sie wirtschaftlich von der Pandemie beeinträchtigt seien, fügten Dorn und Fuest an. Die Mittel werden von Ländern mit höherem Pro-Kopf-Einkommen zu den ärmeren Mitgliedstaaten umverteilt. Zwar profitierten auch besonders betroffene Länder wie Spanien oder Italien von der Umverteilung. Dennoch sei der NGEU nicht wirklich eine Versicherung gegen die Coronakrise, sondern eher eine Ausweitung der traditionellen EU-Kohäsionspolitik. pm, ifo

 

English version

 

The Ifo Institute has called for improvements in the Corona Fund Next Generation EU (NGEU). In order for added value to be created by controlling the use of funds at the European level, significantly more emphasis must be placed on projects with EU-wide significance such as technology funding and cross-border infrastructure projects, write Ifo President Clemens Fuest and Ifo staff member Florian Dorn in an essay for the Ifo Schnelldienst 2/2021.

 

NGEU spending is aimed at promoting EU Commission policy priorities such as the Green New Deal. However, it was hardly possible to prevent European funds from replacing national funds if the member states so wished.

 

Redistribution between member states

 

Moreover, the redistribution between member states in the case of NGEU is determined by the general level of prosperity, but not by how much they are economically affected by the pandemic, Dorn and Fuest added. Funds are redistributed from countries with higher per capita income to poorer member states. It is true that particularly affected countries such as Spain or Italy also benefit from the redistribution. Nevertheless, the NGEU is not really an insurance against the Corona crisis, but rather an extension of the traditional EU cohesion policy. pm, ifo, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0