· 

Gesundheitsminister warnt vor Schwarzmarkthandel mit Impfstoffen

"Mein Vertrauen in die Ärzte ist groß", sagte der CDU-Politiker dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Aber mir ist auch klar, dass der Impfstoff derzeit ein wertvolles Gut ist, das viele Menschen gern so schnell wie möglich bekommen würden." "Kriminelles Verhalten" könne man "nie ausschließen", erklärte Laumann.

 

Die Sozialkontrolle in 53 Impfzentren sei größer als in 11 000 Hausarztpraxen: "Die Ärzte werden von uns die Vorgabe erhalten, dass sie sich strikt an die Priorisierungsstufen halten müssen. Bei einem Verstoß gegen das Berufsrecht drohten Medizinern harte Konsequenzen", warnte der NRW-Gesundheitsminister. pm, ots

 

English version

 

NRW Health Minister Karl-Josef Laumann has warned against black market trade in vaccines in NRW. "My trust in doctors is great," the CDU politician told the "Kölner Stadt-Anzeiger". "But I also realise that the vaccine is currently a valuable commodity that many people would like to get as soon as possible." "Criminal behaviour" can "never be ruled out", Laumann explained.

 

The social control in 53 vaccination centres is greater than in 11,000 general practitioners' practices, he said: "The doctors will be given the stipulation by us that they must strictly adhere to the prioritisation levels. In the event of a breach of professional law, doctors would face harsh consequences," warned the NRW Health Minister.

pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0