· 

Ärztechefin: Die Corona-Mutationen werden einen positiven Frühjahrseffekt bei der Pandemie zunichtemachen

"Die Mutationen werden einen Frühjahrseffekt wie im vergangenen Jahr fast ganz zunichtemachen. Je höher sich die dritte Welle jetzt auftürmt, umso länger bleibt es kritisch", sagte Johna im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ).

 

"Ich befürchte, dass der Mai für die Infektionslage noch keine echte Besserung bringen wird. Und bevor nicht ein Viertel der Bevölkerung durchgeimpft ist, gibt es praktisch keinen epidemiologischen Effekt. Und da kommen wir erst im Mai hin." Zwar seien Ansteckungen an der frischen Luft viel seltener, und das Virus werde durch UV-Strahlung deaktiviert, so die Pandemie-Spezialistin. "Aber ich warne vor überzogenen Hoffnungen in einen baldigen saisonalen Anti-Corona-Effekt. In Florida ist fast das ganze Jahr Sommer. Auch dort gab es sehr hohe Zahlen." pm, ots

 

English version

 

The head of the Marburger-Bund, Susanne Johna, does not expect the sun and warmth to ease the corona any time soon. "The mutations will almost completely cancel out a spring effect like last year. The higher the third wave piles up now, the longer it will remain critical," Johna said in an interview with the "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ).

 

"I fear that May will not yet bring any real improvement for the infection situation. And until a quarter of the population has been vaccinated, there will be practically no epidemiological effect. And we won't get there until May." It is true that infections are much rarer in the open air, and the virus is deactivated by UV radiation, the pandemic specialist said. "But I caution against exaggerated hopes in an early seasonal anti-corona effect. In Florida, it's summer most of the year. There have been very high numbers there too." pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0