· 

Ausgangssperren: Familien kann man nicht schließen - Infektionsschutzgesetz lässt Kinder außen vor

Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte FDK-Präsident Ulrich Hoffmann: "Wir beklagen eine Fantasie- und Kreativlosigkeit in der Frage, wie man auch bei hohen Inzidenzen eine verantwortliche Kinderbetreuung organisieren kann."

 

Familie sei keine Einrichtung, die man schließen könne. "Die muss auch bei hohen Inzidenzen funktionieren." In den 13 Monaten der Pandemie seien Familien zu wenig unterstützt worden - sinnvoll wären etwa ein Corona-Kindergeld und eine Corona-Elternzeit, so Hoffmann. Auch vernachlässige die aktuelle Politik die Bildung, die für Deutschland ein wesentliches Gut sei, ergänzte der FDK-Präsident. Er habe schon oft erlebt, dass kreative Lösungen etwa von Schulleitungen zu Unterricht in anderen Räumen eher unterbunden als gefördert würden. Dass eine stärkere Vereinheitlichung der Maßnahmen Abhilfe schaffe, bezweifele er, so Hoffmann.

 

Dem Familienbund der Katholiken gehören unter anderem Verbände wie Caritas, KAB, Landvolk, Kolping und kfd an. Er vertritt nach eigener Aussage den gesamten Verbandskatholizismus sowie rund 20.000 Einzelmitglieder. pm, ots

 

English version

 

The German Family Federation of Catholics (FDK) criticises that children are not taken into account enough in the amendment of the Infection Protection Act. FDK President Ulrich Hoffmann told the "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "We deplore a lack of imagination and creativity in the question of how to organise responsible child care even with high incidences."

 

Family is not an institution that can be closed. "It has to function even at high incidences."

During the 13 months of the pandemic, families were not supported enough - it would make sense, for example, to have a Corona child benefit and a Corona parental leave, Hoffmann said. The current policy also neglects education, which is an essential asset for Germany, the FDK president added. He said that he had often experienced that creative solutions, for example by school administrators to teach in other rooms, were rather prevented than encouraged. Hoffmann doubted that a stronger standardisation of measures would help.

 

The Family Federation of Catholics includes associations such as Caritas, KAB, Landvolk, Kolping and kfd. According to its own statement, it represents the entire association Catholicism as well as about 20,000 individual members. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0