· 

Die indische Corona-Variante B1617 auch in Irland entdeckt - Zwei Fälle stehen im Zusammenhang mit Reisen

Mindestens zwei der Fälle stünden im Zusammenhang mit Reisen, und der andere wird derzeit untersucht, berichtet die Irish Times.

 

NVLR-Experten hätten darauf hingewiesen, dass es noch keine Anhaltspunkte gebe,  die darauf hinweisen würden, dass diese Corona-Variante übertragbarer sei oder eine schwerere Krankheit verursache.  Die Berichterstattung über die Variante B1617 als "Doppelmutante" sei nicht sehr hilfreich oder genau, so die Experten. 

In England hätte die Besorgnis über den Anstieg der Variante aktuell dazu geführt, dass Indien auf die "rote Liste" der Länder gesetzt wurde, für die eine obligatorische Hotelquarantäne vorgeschrieben sei. mei

 

English version

 

Three cases of the B1617 corona variant have now also been reported in Ireland. These have been identified through sequencing of cases at the National Virus Reference Laboratory (NVRL).At least two of the cases are linked to travel and the other is currently under investigation, reports the Irish Times.

 

NVLR experts had indicated that there was no evidence yet to suggest that this Corona variant was more transmissible or caused more severe disease.  The reporting of variant B1617 as a "double mutant" was not very helpful or accurate, the experts said. 

In England, concerns about the rise of the variant had currently led to India being placed on the "red list" of countries for which a mandatory hotel quarantine was required. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0