· 

Berliner Grüne wollen bundesweiten Mietendeckel nach der Bundestagswahl

Die Berliner Spitzenkandidatin Bettina Jarasch und 40 weitere Grünen-Vertreter aus dem Landesverband haben nach Informationen der "Berliner Morgenpost" rechtzeitig vor Antragsschluss zur Bundesdelegiertenkonferenz am 11. bis 13. Juni einen entsprechenden Änderungsantrag zum Leitantrag des Bundesvorstandes für das Bundes-Wahlprogramm eingebracht.

 

Demzufolge soll der Mietendeckel als zusätzliches Instrument neben einer niedrigeren Modernisierungsumlage und einem strengeren Mietenspiegel dienen. Zudem sollen die bundesrechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden, um Mieten auch auf kommunaler Ebene deckeln zu können.

 

Forderung für Koalitionsverhandlungen

 

Sollten die Grünen nach der Bundestagswahl im September mitregieren, wäre das dann wohl auch eine Forderung für Koalitionsverhandlungen. "Die Bundesregierung muss Berlin und anderen Städten mit angespanntem Wohnungsmarkt ermöglichen, rechtssicher für eine Begrenzung von Mieten zu sorgen", sagte Bettina Jarasch der "Berliner Morgenpost".

 

Der Handlungsbedarf ist groß

 

Die weiterhin große Unterstützung der Berliner für die Deckelung von Mieten belege, "wie groß der Handlungsbedarf ist", so die Spitzenkandidatin weiter. 75 Prozent der Teilnehmer an einer Infratest-dimap-Umfrage im Auftrage der RBB-"Abendschau" und der "Berliner Morgenpost" hatten sich Ende April für einen Bundes-Mietendeckel ausgesprochen. Der in Berlin eingeführte Mietendeckel war vor zwei Wochen vom Bundesverfassungsgericht gekippt worden. pm, ots

 

English version

 

The Berlin Greens have made initial preparations to introduce a nationwide rent cap after the federal elections in autumn. According to the Berliner Morgenpost, Berlin's top candidate Bettina Jarasch and 40 other Green representatives from the state party have submitted an amendment to the federal executive's main proposal for the federal election programme in time for the federal delegates' conference on 11-13 June.

 

According to this amendment, the rent cap is to serve as an additional instrument alongside a lower modernisation levy and a stricter rent index. In addition, the federal legal prerequisites should be created so that rents can also be capped at the municipal level.

 

Demand for coalition negotiations

 

Should the Greens be in government after the federal elections in September, this would probably also be a demand for coalition negotiations. "The federal government must make it possible for Berlin and other cities with a tight housing market to ensure that rents are capped in a legally secure way," Bettina Jarasch told the "Berliner Morgenpost".

 

The need for action is great

 

The continued strong support of Berliners for capping rents proves "how great the need for action is", the top candidate continued. At the end of April, 75 per cent of the participants in an Infratest-dimap survey commissioned by the RBB "Abendschau" and the "Berliner Morgenpost" were in favour of a federal rent cap. The rent cap introduced in Berlin was overturned by the Federal Constitutional Court a fortnight ago. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0