· 

Europäischer Ausschuss der Regionen für Aussetzung des Patentschutzes

Der Europäische Ausschuss der Regionen (AdR) hat die Europäische Union aufgefordert, den Patentschutz für Impfstoffe gegen das COVID-19-Virus vorübergehend auszusetzen, um die rasche Ausbreitung der Pandemie einzudämmen.

 

Der Ausschuss der Regionen - die Versammlung der lokalen und regionalen Gebietskörperschaften der EU - fordert als erste EU-Institution eine Aussetzung des Patentschutzes. Der momentan starke Anstieg der Infektionen auf anderen Kontinenten erhöht den Druck für eine Aussetzung von Patentschutzrechten, um so die Impfstoffherstellung maximal zu steigern und einen gerechten Zugang zu Impfstoffen sicherzustellen.

 

Apostolos Tzitzikostas, Präsident des Europäischen Ausschusses der Regionen und Gouverneur der griechischen Region Zentralmakedonien, erklärte: "Die medizinische Grundversorgung ist ein elementares Menschenrecht. Wir erleben derzeit die weltweit größte Gesundheitsbedrohung seit Generationen. Für Impfnationalismus darf es keinen Platz geben".

 

Die EU darf keine Region zurücklassen

 

Die Europäische Union müsse weiterhin mit gutem Beispiel vorangehen, indem sie alle Bürgerinnen und Bürger schützt und keine Region, keine Stadt und kein Gebiet zurücklässt. Mit Unterstützung durch EU-Mittel hätten Wissenschaftler, die Industrie und die Zulassungsbehörden Herausragendes geleistet und so rasch wirksame Behandlungsmöglichkeiten entwickelt. Die Europäische Union müsse beweisen, dass sie zu Solidarität und ihren Werten stehe, indem sie für eine vorübergehende Aussetzung des Patentschutzes für COVID-19-Impfstoffe sorgt und die Impfstoffherstellung ausweitet, um auf der ganzen Welt zu helfen.

 

Warum die Pharmakonzerne ihren Verpflichtungen nachkommen müssen

 

Ximo Puig i Ferrer (ES/SPE), Präsident der Regionalregierung von Valencia, unterstützte die Forderung nach einer Aussetzung des Patentschutzes. Auf der AdR-Plenartagung sagte er: "Die Pandemie hat schon mehr Menschenleben gekostet als die Schlachten von Verdun und Stalingrad und ist noch nicht vorbei. Um sie zu besiegen, brauchen wir jährlich Milliarden Impfdosen für die gesamte Weltbevölkerung. Deshalb muss Europa dafür sorgen, dass die großen Pharmaunternehmen ihren Lieferverpflichtungen nachkommen". pm, ots

 

English version

 

The European Committee of the Regions (CoR) has called on the European Union to temporarily suspend patent protection for vaccines against the COVID-19 virus to help contain the rapid spread of the pandemic.

 

The Committee of the Regions - the EU's assembly of local and regional authorities - is the first EU institution to call for a suspension of patent protection. The current sharp increase in infections on other continents increases the pressure for a suspension of patent protection rights in order to maximise vaccine production and ensure equitable access to vaccines.

 

Apostolos Tzitzikostas, President of the European Committee of the Regions and Governor of the Greek region of Central Macedonia, said: "Basic health care is a fundamental human right. We are currently experiencing the greatest global health threat in generations. There must be no place for vaccination nationalism".

 

The EU must not leave any region behind

 

The European Union must continue to lead by example by protecting all citizens and leaving no region, city or area behind, he said. With the support of EU funds, scientists, industry and regulatory authorities have done outstanding work to rapidly develop effective treatments. The European Union must show that it stands by solidarity and its values by temporarily suspending patent protection for COVID-19 vaccines and expanding vaccine production to help around the world.

 

Why pharmaceutical companies must meet their obligations

 

Ximo Puig i Ferrer (ES/PES), president of the Valencia regional government, supported the call for patent protection to be suspended. Speaking at the CoR plenary session, he said: "The pandemic has already cost more lives than the battles of Verdun and Stalingrad and is not over yet. To defeat it, we need billions of vaccine doses every year for the entire world population. That is why Europe must ensure that the big pharmaceutical companies meet their supply obligations." pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0