Schalke 04: Sieben Spieler in Quarantäne - Hertha-Spiel findet statt

Bei der PCR-Testreihe bei Schalke 04 wurde ein Spieler der Lizenzspieler-mannschaft positiv auf Covid-19 getestet. Der betroffene Akteur befindet sich in strikter Isolation innerhalb des Quarantäne-Trainingslagers.

 

Er ist der insgesamt dritte Spieler, bei dem aktuell ein positiver Corona-Befund vorliegt. Die beiden anderen Akteure befanden sich bereits vor Beginn des Quarantäne-Trainingslager in häuslicher Isolation. Vier weitere Spieler stehen ebenfalls unter Quarantäne. Das teilt der Verein heute mit. Da der Club ein umfangreiches Schutz- und Maßnahmenkonzept in seine Abläufe implementiert habe – strikte Maskenpflicht und Abstandsregelungen, tägliche Schnell- und PCR-Testreihen, Hotel-Quarantäne inklusive Zunahme der Mahlzeiten auf den Einzelzimmern –, habe das Gesundheitsamt Gelsenkirchen die heutige Austragung des Bundesliga-Heimspiels gegen Hertha BSC (18 Uhr) in der Veltins-Arena genehmigt. Mannschaftsarzt und Hygienebeauftragter Dr. Patrick Ingelfinger stehe mit den zuständigen Behörden in Kontakt, um falls notwendig weitere Maßnahmen zu besprechen und einzuleiten. pm, Quelle: schalke04.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0