2. Bundesliga: Bochum und Kiel machen Aufstieg nicht perfekt - HSV patzt

Der VfL Bochum und Holstein Kiel konnten den Direktaufstieg in die Bundesliga am vorletzten Spieltag der 2. Bundesliga noch nicht perfekt machen. Für Spitzenreiter Bochum reichte es beim Gastspiel beim 1. FC Nürnberg nur zu einem 1:1-Unentschieden.

 

Eine 2:3-Niederlage kassierte Holstein Kiel beim Karlsruher SC. In der letzten Spielminute wurde den Kielern übrigens durch Videobeweis das Tor zum 3:3 aberkannt. Der große Gewinner des 33. Spieltags der 2. Bundesliga ist die Spielvereinigung Fürth, die mit einem 4:2-Auswärtserfolg beim SC Paderborn den Aufstiegs-Relegationssplatz der Liga schon sicher hat. 

 

Zum großen Verlierer avancierte einmal mehr der Hamburger SV, der beim Abstiegskandidaten VfL Osnabrück eine 2:3-Niederlage einstecken musste und damit seine Aufstiegsambitionen wieder begraben musste. Am 12. Mai 2018 war der Hamburger SV nach 55 Jahren aus der Bundesliga abgestiegen. Auch Interimstrainer und HSV-Ikone, Horst Hrubesch, schaffte es nicht, den Klub in dieser Saison zum Sprung in die Bundesliga zu verhelfen. mei

 

English version

 

VfL Bochum and Holstein Kiel were unable to clinch direct promotion to the Bundesliga on the penultimate matchday of the 2nd Bundesliga. Leaders Bochum only managed a 1-1 draw at 1. FC Nürnberg.

 

Holstein Kiel suffered a 2:3 defeat at Karlsruher SC. By the way, in the last minute of the match, the Kiel team was disallowed a goal for a 3-3 draw by video evidence. The big winner of the 33rd matchday of the 2nd Bundesliga is Spielvereinigung Fürth, who with a 4:2 away win at SC Paderborn have already secured the promotion relegation place in the league. 

 

The big loser was once again Hamburger SV, who suffered a 3-2 defeat at relegation candidates VfL Osnabrück and thus had to bury their promotion ambitions again. On 12 May 2018, Hamburger SV was relegated from the Bundesliga after 55 years. Even interim coach and HSV icon, Horst Hrubesch, failed to help the club make the leap into the Bundesliga this season. mei

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0