ESC-Kandidat Jendrik singt Lied für Pandabär und den WWF

Herumalbern mit ernstem Hintergrund: Während der Vorbereitungen und Proben zum 65. Eurovision Song Contest in Rotterdam hat Jendrik Sigwart, der deutsche Kandidat 2021, dem Panda der Naturschutzorganisation WWF ein Ständchen gesungen.

 

"Little, little Panda, I like your dance moves. Little, little Panda, I love you", singt Jendrik. Dabei zupft er die Saiten seiner Glitzer-Ukulele und tanzt mit dem WWF-Wappentier durch die ESC-Kulissen. Es geht um ein ernsthaftes Anliegen: 2021 kooperiert der WWF mit dem ESC. Im Mittelpunkt steht die weltweite WWF-Petition #VoiceForThePlanet. Der WWF fordert darin die internationale Staatengemeinschaft und politische Entscheidungsträger zum Schutz von Mensch und Natur auf. Im Kampf gegen das Artensterben und die Klimakrise brauche es ehrgeizige und verpflichtende Abkommen bei der UN-Konferenz zum Erhalt der Biodiversität im Oktober und der UN-Weltklimakonferenz im November, so der WWF.

 

Bunte Vielfalt des ESC

 

Auch Jendrik unterstützt die Petition. In einem Instagram-Posting auf "mynameis_jendrik" erklärt der deutsche ESC-Kandidat, dass er nicht nur die bunte Vielfalt des ESC liebe, sondern sich auch für die biologische Vielfalt unseres Planeten einsetze. Daher habe er die WWF-Petition unterzeichnet - mit der Hoffnung, dass seiner Stimme noch Millionen anderer folgen werden. pm, ots

 

Der Panda-Song von Jendrik (Short link):

 

https://bit.ly/3bxu9m4

Kommentar schreiben

Kommentare: 0