· 

3. Liga: Hansa Rostock steigt direkt auf - Ingolstadt spielt Relegation

Letzter Spieltag der 3. Liga. Alle Entscheidungen sind gefallen: Dynamo Dresden ist nach einem 1:0 in Wiesbaden Meister der 3. Liga. Rostock steigt nach einem 1:1 gegen Lübeck vor 7500 Zuschauern direkt in die 2. Liga auf.

 

"Gerne hätten wir das Spiel gewonnen.Wir sind am Ende Zweiter", meinte ein biergetränkter Hansa-Trainer Jens Härtel: "Der Druck war hier unheimlich groß." Härtel und Hansa erlebten eine Gänsehaut-Atmosphäre kurz vor und nach dem Schlusspfiff erlebte: "Besser hätten wir uns das nicht vorstellen können. In einem Spiel, in dem es um so viel geht. Am Ende haben uns die Fans so weit gepusht, dass wir halt auch nicht mehr verloren haben."

 

Bayern Amateure und Meppen steigen ab

 

Der TSV 1860 München verliert 1:3 in Ingolstadt - der FCI geht somit als Dritter in seine 3. Aufstiegsrelegation. Ingolstadts Torjäger Kutschke: "Ich persönlich bin zweimal in der Relegation gescheitert. Das will ich nicht noch mal erleben. Jetzt wollen wir es umso mehr." Sechzig Sportchef Gorenzel: "In Wahrheit haben wir den Aufstieg nicht in den letzten elf, zwölf Spieltagen hergegeben." Abgestiegen sind der FC Bayern II und der SV Meppen. "Wir haben die meisten Gegentore bekommen und haben die wenigsten Tore geschossen. Das sind alles Indizien dafür, dass man zu den schlechtesten Mannschaften der Liga zählt", bilanzierte Meppen-Manager Maul.

pm, ots, Quelle: Magenta Sport

Kommentar schreiben

Kommentare: 0