Schalke verliert das letzte Saisonspiel beim 1. FC Köln

Der FC Schalke 04 hat zum Abschluss der Saison 2020/2021 eine Niederlage kassiert. Beim 1. FC Köln unterlagen die Königsblauen aufgrund eines späten Treffers von Sebastiaan Bornauw mit 0:1. Die Platzherren konnten aufgrund des Sieges auf den Relegationsplatz springen. Werder Bremen muss gemeinsam mit den Knappen den Gang ins Unterhaus antreten.

  

Die Kölner waren bestrebt, schnell die Kontrolle über das Geschehen zu übernehmen. Dabei versuchte der FC gleich mehrfach, lange Bälle in die Spitze auf Sebastian Andersson zu schlagen. Dieses Mittel war gegen die aufmerksame Schalker Defensive aber nicht von Erfolg gekrönt.  Nach etwas mehr als einer halben Stunde Spielzeit hätte auch Schalke in Führung gehen können. Goncalo Paciencia hatte clever quergelegt auf Matthew Hoppe, der zunächst Rafael Czichos aussteigen ließ und dann von der Strafraumgrenze die lange Ecke anvisierte. FC-Verteidiger Sebastiaan Bornauw ging aber noch entscheidend dazwischen, sodass die Kugel links am Pfosten vorbeitrudelte (31.). 

 

Platzherren kommen schwungvoll aus der Kabine

 

Die Platzherren kamen schwungvoll aus der Kabine. Keine drei Minuten nach Wiederanpfiff hatte Jonas Hector das 1:0 für die Geißböcke auf dem Fuß, fand aber in Ralf Fährmann seinen Meister. In der 52. Minute war Schalkes Nummer eins erneut auf dem Posten – dieses Mal gegen Marius Wolf. Dessen Schuss aus 15 Metern war sichere Beute für Ralf Fährmann.

 

Tor für Köln wird aberkannt

 

In der 71. Minute gelang den Domstädtern dann die vermeintliche Führung. Sebastian Andersson hatte die Kugel nach einem Hector-Freistoß im Tor untergebracht. Schiedsrichter Daniel Siebert schaute sich die Situation anschließend nach einem Hinweis seines Video-Assistenten aber noch einmal an und nahm den Treffer zurück. Denn: Salih Özcan hatte Salif Sané bei der Freistoß-Hereingabe unfair geblockt und stand dabei zudem minimal im Abseits.

 

In der 86. Minute fällt der Siegtreffer

 

In der 86. Minute musste sich Ralf Fährmann dann aber geschlagen geben. Nachdem er zunächst stark gegen Sebastian Andersson pariert hatte, schlug Jan Thielmann eine Flanke von rechts auf den zweiten Pfosten. Dort stand Sebastiaan Bornauw goldrichtig und vollendete per Kopf zum 1:0 für den FC! Schalke versuchte noch einmal, zurückzuschlagen. Bei einem Eckball in der Nachspielzeit rückte Ralf Fährmann mit auf, köpfte aber am Tor vorbei. pm, Quelle: schalke04.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0