· 

Tuchel triumphiert: Chelsea London gewinnt den Champions-League-Titel

Ein Tor von Kai Havertz reichte Chelsea London gegen Manchester City, um den Champions-League-Titel in die britische Hauptstadt zu holen.

 

Der junge deutsche Nationalspieler, Chelseas Rekordverpflichtung, profitierte bei seinem Tor von einem Pass von Mason Mount, umspielte anschließend City-Keeper Ederson und musste den Ball in der 42. Minute dann nur noch ins leere Tor schieben. Der englische Meister, Manchester City, ging als Favorit ins Champions-League-Finale. In Porto musste aber die Mannschaft von Pep Guardiola  einen schwere Enttäuschung hinnehmen.

 

Alles über die Champions League

https://bit.ly/3fTzPYJ - Der Sport-Blog auf interview-welt.de

 

Tuchel gewinnt die Taktik-Schlacht gegen Guardiola

 

Das Team von Guardiola konnte nie das gewohnte, flüssiges Spiel aufziehen und hatte gegen das diszipliniert auftretende Chelsea London keine Chance, den zweiten Champions-League-Triumph zu gewinnen. Als Handicap für Man City kam noch hinzu, dass Spielmacher Kevin de Bruyne verletzt ausscheiden musste. Chelseas Coach, Thomas Tuchel, gewann letztlich die taktische Schlacht gegen Guardiola. Tuchels Mannschaft hätte noch höher gewinnen können, wenn Timo Werner seine zwei hochkarätige Chancen genutzt hätte. mei

 

English version

 

Kai Havertz's goal against Manchester City was enough for Chelsea London to take the Champions League title to the British capital.

 

The young German international, Chelsea's record signing, took advantage of a Mason Mount pass to score, then skipped past City keeper Ederson before slotting the ball into the empty net in the 42nd minute. The English champions, Manchester City, went into the Champions League final as favourites. In Porto, however, Pep Guardiola's team suffered a severe disappointment.

 

Tuchel wins tactical battle against Guardiola

 

Guardiola's team could never muster their usual fluid play and had no chance against a disciplined Chelsea London to win their second Champions League triumph. Adding to Man City's handicap was the fact that playmaker Kevin de Bruyne had to retire injured. Chelsea's coach, Thomas Tuchel, ultimately won the tactical battle against Guardiola. Tuchel's side could have won even more if Timo Werner had made the most of his two top-class chances. mei 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0