· 

News: Corona-Lockerungen in Neu-Delhi und Mumbai

Lockerungen in Neu-Delhi und Mumbai

 

Indiens Hauptstadt Neu-Delhi und das Finanzzentrum Mumbai haben heute mit Corona-Lockerungen begonnen. Die Coronavirus-Infektionen in Indien seien auf ein Zweimonatstief gefallen.

 

Boko-Haram-Anführer ist tot

 

Die militante Gruppe Islamischer Staat Westafrikanische Provinz (ISWAP) erklärte, dass Abubakar Shekau, der Anführer der rivalisierenden nigerianischen militanten Islamistengruppe Boko Haram, tot sei. Shekau sei kürzlich bei der Zündung eines Sprengsatzes gestorben.

 

Alles über Politik und Wirtschaft

https://bit.ly/2T3ruKj - Der Blog Politics & Economics

 

Afrika: Übergangspräsident in Mali

 

Malis Oberst Assimi Goita wird heute als Übergangspräsident des Landes vereidigt, obwohl er sich kürzlich an die Macht geputscht hatte und das international verurteilt wurde.

 

Konservative Kandidatin führt in Peru bei den Präsidentschaftswahlen

 

Keiko Fujimori, die Tochter des ehemaligen peruanischen Präsidenten Alberto Fujimori, lag heute bei der Präsidentschaftswahl in Peru in Führung. Nach 42 Prozent der ausgezählten Stimmen habe die konservative Kandidatin 53 Prozent der Stimmen erhalten. Ihr Gegner, der Lehrer Pedro Castillo, liege aktuell bei 47 Prozent der Stimmen.

 

Geldstrafe gegen Google verhängt

 

Frankreichs Wettbewerbsbehörde verhängte heute eine Geldstrafe in Höhe von 220 Millionen Euro gegen den Tech-Konzern Google, nachdem die Behörde festgestellt hatte, dass das Unternehmen seine dominante Marktposition bei der Platzierung von Online-Anzeigen missbraucht habe. 

 

Bessere Menschenrechtsausbildung für die Polizei

 

Kolumbiens Regierung will den Kongress bitten, eine bessere Menschenrechtsausbildung für die Polizei zu genehmigen und die Aufsicht über die Beamten zu verstärken. Hintergrund sind harten Polizei-Ausschreitungen bei Anti-Regierungs-Protesten.

 

Keine Zweidrittelmehrheit für Morena-Partei

 

Die Mexikaner haben bei den gestrigen Wahlen die Machtbefugnisse von Präsident Andres Manuel Lopez Obrador beschnitten. Eine offizielle Hochrechnung zeige, dass seine Morena-Partei und deren Partner keine Zweidrittelmehrheit Mehrheit im Parlament mehr haben. Diese wird benötigt, um Änderungen der Verfassung durchzusetzen.

 

Papst: Rechte und Kulturen indigener Völker respektieren 

 

Papst Franziskus sagte, dass er durch die Entdeckung der Überreste von 215 Kindern in einer ehemaligen katholischen Schule für indigene Schüler in Kanada traurig sei. Er rief dazu auf, die Rechte und Kulturen der indigenen Völker zu respektieren. Eine Entschuldigung für diese Vorfälle gab es vom Papst aber nicht. Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hatte kürzlich gefordert, die katholische Kirche müsse die Verantwortung für ihre Rolle beim Betrieb vieler dieser Schulen übernehmen. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0