· 

EM 2020: Deutschland-Spiel gegen Frankreich - Karim Benzema im Fokus

Nach fast sechs Jahren Abwesenheit in der französischen Nationalmannschaft wurde Karim Benzemas von Trainer Didier Deschamps zur Euro 2020 zurückgeholt.

 

Möglicherweise hat die EM-Auslosung in der Gruppe F mit Portugal und Deutschland Deschamps und die gute Form des Stürmers von Real Madrid Deschamps dazu veranlasst, Benzema eine zweite Chance zu geben. Für den Coach keine leichte Aufgabe, denn er muss mit Benzema einen weiteren Weltklassespieler in das Team integrieren. Heute treffen nun um 21 Uhr die Franzosen und Benzema in München auf das deutsche Team. Eine gewaltige Aufgabe für den Stürmer, der sein Spiel fundamental verändert hat. War er früher bei Real Madrid der Vorlagen-Geber für Cristiano Ronaldo und Gareth Bale, so schießt er heute die Tore selbst. 

 

Alles über die Fußball-Europameisterschaft 2020

https://bit.ly/3glgnFT - Der Blog über Fußball & Co. 

 

Benzema hat neue Aufgabe angenommen

 

Diese Aufgabe hat Benzema angenommen, schließlich avancierte er in den letzen drei Saisons zu Reals besten Torschützen. Dies hat er auch Zinedines Zidanes 4-3-3-System  zu verdanken, dass dieser als Real-Trainer favorisierte. Der Stürmer ist aber nach wie vor am Aufbauspiel beteiligt. Seine Statistik: In der Liga und in der Champions League spielte Benzema durchschnittlich 39 Pässe während eines Spiels. Damit gehörte er zu den besten drei Prozent der Stürmer in Europa.

 

 

Eine Lösung für kleine Schwächen

 

Benzemas Restart in der französischen Nationalmannschaft könnte eine Lösung für eine kleine Schwäche sein, die das Team noch hat. So spielt zwar Olivier Giroud eine wichtige Rolle als Anspielstation für Kylian Mbappe und Antoine Griezmann, aber er erzielt selbst kaum Tore und steuert auch wenige Assits bei. 

 

Das Ziel war Benzema

 

Benzema könnte hier die bessere Sturmalternative für Deschamps sein. Seine Tore in den letzten drei Spielzeiten bei Real Madrid zeigen, dass er die taktische Rolle von Giroud ausfüllen kann, aber gleichzeitig mehr Tore schießt. Das stellte Benzema beim 3:0-Sieg Frankreichs im Freundschaftsspiel gegen Wales unter Beweis. Er war eine Schlüsselfigur im Aufbauspiel, spielte 52 Pässe, gab aber auch neun Torschüsse ab. Deschamps System verlässt sich auch darauf, dass die Außenverteidiger das Spiel breit machen können. Wenn Benjamin Pavard und Lucas Hernandez im Spiel gegen Wales den Ball in den Strafraum flankten, war Benzema ihr Ziel. mei

 

English version

 

After an absence of almost six years in the French national team, Karim Benzemas has been brought back by coach Didier Deschamps for Euro 2020.

 

It is possible that the European Championship draw with Portugal and Germany in Group F and the Real Madrid striker's good form prompted Deschamps to give Benzema a second chance. Not an easy task for the coach, as he has to integrate another world-class player into the team with Benzema. Today, at 9 pm, the French and Benzema will now meet the German team in Munich. A daunting task for the striker, who has fundamentally changed his game. Whereas he used to provide the assist for Cristiano Ronaldo and Gareth Bale at Real Madrid, he now scores the goals himself. 

 

Benzema has taken on a new task

 

Benzema has taken on this task, after all, he advanced to become Real's top scorer in the last three seasons. This is also thanks to Zinedine's 4-3-3 system, which he favoured as Real coach. However, the striker is still involved in the build-up play. His statistics: In the league and in the Champions League, Benzema played an average of 39 passes during a match. That put him in the top three per cent of strikers in Europe.

 

A solution for small weaknesses

 

Benzema's restart in the French national team could be a solution for a small weakness the team still has. For example, although Olivier Giroud plays an important role as a touchline for Kylian Mbappe and Antoine Griezmann, he hardly scores any goals himself and also contributes few assists.

 

The target was Benzema

 

Benzema could be the better striker alternative for Deschamps here. His goals in the last three seasons at Real Madrid show he can fill Giroud's tactical role while scoring more goals. Benzema proved that in France's 3-0 win over Wales in a friendly. He was a key figure in the build-up play, playing 52 passes but also firing nine shots on goal. Deschamp's system also relies on the full-backs being able to open up play. When Benjamin Pavard and Lucas Hernandez crossed the ball into the penalty area against Wales, Benzema was their target. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0