· 

Delta-Variante: Impftempo muss wegen der Mutation erhöht werden

Zur Abwehr der Delta-Variante des Coronavirus fordern Deutschlands Kassenärzte ein noch höheres Impftempo.

 

 "Wir stehen in einem Wettlauf mit der Zeit. Je mehr Menschen in den nächsten Tagen und Wochen beide Impfungen erhalten werden, umso geringer wird der Einfluss der Delta-Variante sein", sagte Andreas Gassen, Vorstandschef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Um schneller zu werden, "müssen noch mehr Impfstoffe her", sagte Gassen. "Es ruckelt noch zu sehr in der Mengenauslieferung. Das geht zulasten der Planbarkeit."

 

Bevölkerung darf nicht leichtsinnig werden

 

Die Bevölkerung warnte Gassen vor Leichtsinn angesichts der gerade niedrigen Inzidenzwerte: "Die derzeit hohe Impfbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger darf nicht nachlassen. Wir dürfen nicht sorglos und damit leichtsinnig werden. Sonst drohen wir das bereits Erreichte wieder zu verspielen." Bund und Länder rief der Kassenärztechef auf, schnell Klarheit darüber zu schaffen, wie es mit den Impfzentren weitergehe. "Sowohl das Impfgeschehen als auch die Impfstoffmengen gehören schwerpunktmäßig in die Praxen", plädierte er für eine bevorzugte Versorgung der niedergelassenen Ärzte.

pm, ots

 

English version

 

To ward off the delta variant of the coronavirus, Germany's panel doctors are calling for an even faster pace of vaccination.

 

 "We are in a race against time. The more people will receive both vaccinations in the coming days and weeks, the smaller the impact of the delta variant will be," said Andreas Gassen, head of the board of the National Association of Statutory Health Insurance Physicians (KBV), in an interview with the "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ). To become faster, "more vaccines are needed", Gassen said. "There is still too much jolting in the delivery of quantities. That is to the detriment of the ability to plan."

 

The population must not become careless

 

Gassen warned the population against recklessness in view of the currently low incidence values: "The currently high willingness of citizens to be vaccinated must not diminish. We must not become careless and thus reckless. Otherwise we risk losing what we have already achieved. The head of the SHI physicians' association called on the federal and state governments to quickly clarify the future of the vaccination centres. "Both the vaccination activities and the vaccine quantities belong primarily in the practices," he pleaded for a preferential care of the physicians in private practice.

pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0