· 

News: Frankreich befürchtet wegen Delta-Variante mehr Covid-19-Fälle

Afghanische Soldaten bleiben allein zurück

 

Nach dem Abzug der amerikanischen Truppen sind die afghanischen Soldaten, die den Luftwaffenstützpunkt Bagram bewachen, mit Tausenden von Taliban-Gefangenen zurückgeblieben. 

 

Kamtschatka: Flugzeug stürzt ins Meer

 

Ein Flugzeug mit 28 Menschen an Bord ist heute vor der russischen Halbinsel Kamtschatka ins Meer gestürzt, als es sich auf die Landung vorbereitete.

 

Belarus: Lukaschenko-Kritiker muss 14 Jahre in Lagerhaft

 

Ein Gericht in Weißrussland hat einen der führenden Kritiker, den ehemaligen Banker Viktor Babaryko, des Machthabers Alexander Lukaschenko wegen Betrugs zu 14 Jahren Lagerhaft verurteilt. 

 

140 Schüler in Nigeria vermisst

 

140 Schüler werden vermisst, nachdem bewaffnete Männer ein Internat im nigerianischen Bundesstaat Kaduna überfallen haben.

 

Boris Johnson stellt Corona-Pläne vor

 

Der britische Premierminister Boris Johnson stellte seine Pläne vor, die sozialen und wirtschaftlichen Covid-19-Beschränkungen in England in zwei Wochen zu beenden, um zu testen, ob eine schnelle Impfstoff-Einführung genügend Schutz vor der hochansteckenden Delta-Variante biete. 

 

Delta-Variante: Frankreich erwartet Anstieg der Covid-19-Fälle

 

In Frankreich könnte es bis Ende Juli zu einem neuen Anstieg der Covid-Fälle kommen, da sich die ansteckendere Delta-Variante des Virus ausbreite, so ein Regierungssprecher. 

 

Hongkong: Tech-Giganten drohen mit Rückzug

 

Hongkongs Regierungschef hat Warnung großer Tech-Unternehmen wie Google, Facebook und Twitter zurückgewiesen, dass diese das Finanzzentrum verlassen könnten, wenn die Behörden ein neues Datenschutzgesetz durchsetzen.

 

Tropensturm Elsa bewegt sich auf Florida zu

 

Das Zentrum des Tropensturms Elsa hat Kuba in der Nähe von Havanna getroffen und bewegt sich auf Florida zu. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0