· 

3. Liga: Nils Petersen läuft bei Reserve des FC Freiburg auf und freut sich

"War geil" lobte Top-Stürmer Nils Petersen (246 Bundesliga-Spiele, 83 Tore) bei seinem Gastspiel in der 3. Liga, das der SC Freiburg 1:0 gegen Würzburg gewann.

 

Immerhin, der lange verletzte Torjäger hatte auch das 1:0 auf dem Fuss, freute sich dann mit seinen jungen Kollegen: "Das war das 1. Spiel seit Mai. Ich freue mich, dass ich wieder dabei sein konnte, vor allem hier im heimischen Stadion und das ich ein bisschen helfen konnte. Schön, wieder da zu sein!"

 

Saarbrücken gewinnt das Top-Spiel gegen Magdeburg

 

Saarbrücken gewinnt in einem hektischen Top-Spiel 2:1 gegen den FC Magdeburg, deren Trainer Titz meinte: "Die Art wie wir heute Fußball gespielt haben, war nicht gut. Was mich allerdings auch ärgert, wenn wir durch einen Elfmeter verlieren, der keiner war." Noch mehr Hektik gab´s beim Osnabrücker 2:1-Sieg gegen Borussia Dortmund II mit 2 Platzverweisen. Der SV Wehen Wiesbaden geht als Tabellenführer in den 6. Spieltag - auch weil Wiesbadens Maxi Thiel aus 50 Metern einfach mal aufs Tor drosch - um ein Tor zu schießen? "Ja, der Plan war schon da!" pm, ots, Quelle: Magenta Sport

Kommentar schreiben

Kommentare: 0