· 

Formel 1: Zandvoort - Die Königsklasse ist zurück in den Niederlanden

Die Rückkehr der Formel 1 aus der Sommerpause verlief anders als geplant. Eine Woche nachdem in Spa regenbedingt nur wenige Runden hinter dem Safety Car absolviert werden konnten, freuen sich Motorsportfans nun wieder auf echtes Racing beim Grand Prix der Niederlande.

 

Nicht nur deswegen ist das 13. Saisonrennen ein besonderes. Nachdem die eigentlich für das Vorjahr geplante Rückkehr des Rennens in Zandvoort in den Rennkalender der Formel 1 aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, ist es nun endlich so weit. An diesem Wochenende kehr die Königsklasse des Motorsports erstmals nach 36 Jahren wieder zurück in die Niederlande. Dem Anlass angemessen könnte Lokalmatador Max Verstappen bei seinem Heimspiel wieder die Führung in der Fahrerwertung übernehmen - nur noch dreieinhalb Punkte trennen den Niederländer vom WM-Führenden Lewis Hamilton. Der Pay-TV-Sender Sky überträgt das Rennen. pm, ots

 

English version

 

The return of Formula 1 from the summer break went differently than planned. One week after only a few laps could be completed behind the safety car in Spa due to rain, motorsport fans are now looking forward to real racing again at the Dutch Grand Prix.

 

This is not the only reason why the 13th race of the season is a special one. After the return of the race in Zandvoort to the Formula 1 racing calendar, which was actually planned for last year, had to be cancelled due to the Corona pandemic, the time has finally come. This weekend, the premier class of motorsport returns to the Netherlands for the first time in 36 years. In keeping with the occasion, local hero Max Verstappen could take the lead in the drivers' standings again at his home race - only three and a half points separate the Dutchman from world championship leader Lewis Hamilton. The pay-TV channel Sky will broadcast the race. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0