· 

Virologe: 2G ist weder sozial noch medizinisch sinnvoll

Der Bonner Virologe Hendrik Streeck hat sich gegen 2G-Begrenzungen ausgesprochen, also nur noch Geimpfte und Genesene bestimmte Angebote nutzen zu lassen. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Streeck, Getestete auszuschließen "ist weder sozial noch medizinisch sinnvoll. 2G mag in der Theorie einen Effekt haben. Es wird aber in der Realität nicht bewirken, was man auf dem Rechenschieber sehen mag."

 

"Es ist doch nicht so, dass Menschen, die nicht geimpft oder genesen sind, nur noch frustriert alleine zu Hause sitzen und kein soziales Leben mehr haben", fügte der Mediziner hinzu. "Wir würden lediglich mehr unkontrollierte und unkontrollierbare Ausbrüche im privaten Bereich haben, die dann auch nicht getestet werden."

Streeck bekräftigte seine Zweifel am Sinn einer durchgängigen dritten Impfung. "Es gibt keinen belastbaren Hinweis, dass die Wirkung von zwei Impfungen derart nachlässt, dass sie das Hauptziel des Schutzes vor einem schweren Verlauf prinzipiell nicht mehr gewährleisten." Nur bei Patienten mit hohem Risiko, zum Beispiel in Alten- oder Pflegeheimen, möge eine Booster-Impfung sinnvoll sein. pm, ots

 

English version

 

The Bonn virologist Hendrik Streeck has spoken out against 2G restrictions, i.e. only allowing vaccinated and recovered people to use certain services. In an interview with the "Neue Osnabrücker Zeitung", Streeck said that excluding those who have been tested "makes neither social nor medical sense. 2G may have an effect in theory. But it will not have the effect in reality that one might see on the slide rule."

 

"It's not like people who are not vaccinated or recovered are just sitting at home alone in frustration and have no social life," the medical doctor added. "We would just have more uncontrolled and uncontrollable outbreaks in the private sphere, which would then also not be tested." Streeck reiterated his doubts about the sense of a universal third vaccination. "There is no robust evidence that the effect of two vaccinations diminishes to such an extent that they no longer guarantee the main goal of protection against a severe course in principle." Only in patients at high risk, for example in old people's or nursing homes, a booster vaccination might make sense. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0