· 

Hurrikan Ida: In New York kommen 44 Menschen bei Sturzfluten um

Durch Sturzfluten, die durch den Hurrikan "Ida" verursacht wurden, kamen in der Nacht zum Donnerstag mindestens 44 Menschen im Raum New York ums Leben. Viele kamen dabei in Kellern um. 

 

Experten führen diese "historische Wetterereignisse" auf den Klimawandel zurück. Rekordniederschläge, die eine beispiellose Flutwarnung für New York City auslösten, verwandelten Straßen der Stadt in Flüsse und der U-Bahn-Betrieb musste eingestellt werden ein, da das Wasser von den Bahnsteigen auf die Gleise stürzte. Hunderte von Flügen wurden auf den Flughäfen LaGuardia und JFK sowie in Newark gestrichen, wo ein Terminal von Regenwasser überflutet wurde. mei

 

English version

 

Flash floods caused by Hurricane Ida killed at least 44 people in the New York area on Thursday night. Many perished in basements. 

 

Experts attribute these "historic weather events" to climate change. Record rainfall triggering an unprecedented flood warning for New York City turned city streets into rivers and underground service had to be suspended as water rushed off platforms onto tracks. Hundreds of flights were cancelled at LaGuardia and JFK airports, as well as at Newark, where a terminal was flooded by rainwater. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0