· 

Grüne Jugend: Parteispitze muss Koalition mit CDU eine Absage erteilen

Die Grüne Jugend hat die Parteispitze zu einer klaren Absage an eine Koalition mit der Union aufgefordert. "Eine Jamaika-Koalition mit der Union würde die Grüne Jugend nicht mitmachen", sagte Grüne-Jugend-Bundessprecher Georg Kurz im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ).

 

"Wir können auf keinen Fall die Partei, die explizit abgewählt wurde, zurück ins Kanzleramt hieven." Die Union habe 16 Jahre lang bewiesen, dass sie nicht in der Lage gewesen sei, etwas zum Besseren zu wenden, so der 27-Jährige. Die gegenwärtigen Krisen seien sogar durch die Union noch befeuert worden.

 

Bündnis mit der CDU ist definitiv keine Option

 

"Ein Bündnis mit einer Partei, die deswegen zu Recht mit dem schlechtesten Ergebnis ihrer Geschichte abgestraft wurde, ist für die Grünen definitiv keine Option", sagte Kurz. Am Ende sei allen Grünen klar, welche Parteien dazu gewonnen hätten und mit welcher Partei es die meisten Schnittmengen gebe, "nämlich mit der SPD und nicht mit der Union". pm, ots

 

English version

 

The Green Youth has called on the party leadership to clearly reject a coalition with the Union. "The Green Youth would not go along with a Jamaica coalition with the Union," said Green Youth national spokesman Georg Kurz in an interview with the "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ).

 

"Under no circumstances can we heave the party that was explicitly voted out of office back into the chancellery." The Union had proven for 16 years that it had not been able to change anything for the better, the 27-year-old said. The current crises were even fuelled by the Union, he said.

 

Alliance with the CDU is definitely not an option

 

"An alliance with a party that was rightly punished with the worst result in its history because of this is definitely not an option for the Greens," Kurz said. In the end, he said, it was clear to all Greens which parties had won and with which party there was the most overlap, "namely with the SPD and not with the CDU/CSU". pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0