· 

Chipmangel: Im Kölner Ford-Werk steht Produktion weiter still

Download
Chipmangel wirkt sich auch die Auto-Neuwagenrabatte negativ aus
In seiner monatlichen. Analyse kommt unser Branchenexperte, Ferdinand Dudenhöffer, dass die Chipkrise auch negative Auswirkungen auf die Rabatte für Neuwagen hat. Die Autos werden teurer. mei
AutoReport-09-2021-FD.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Bei Ford in Köln stehen erneut die Bänder still. Ursprünglich wollte der Kölner Autobauer in dieser Woche die Produktion des Fiesta im Niehler Werk wieder aufnehmen. Doch daraus wurde nichts.

 

"Die Produktion in unserem Kölner Werk steht weiter still", sagte ein Ford-Sprecher dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Grund ist weiterhin der Chipmangel. "Wir haben eine tägliche Abstimmung, welche wenigen Werke weltweit mit den wenigen Chips beliefert werden", so der Sprecher. Auch im Schwesterwerk von Ford im saarländischen Saarlouis ruht die Produktion mindestens bis Ende der Woche.

 

Facelift für Fiesta nicht möglich

 

Für Köln wagt Ford inzwischen nicht einmal mehr eine Prognose, wann wieder Fiesta-Modelle vom Band laufen. "Die Produktion hier ruht bis auf weiteres", kündigte der Sprecher des Autobauers an. Der Lieferengpass kommt für Ford zum ungünstigsten Zeitpunkt. Denn eigentlich sollte in Köln allmählich auf den Facelift des Ford Fiesta umgestellt werden. Angesichts der aktuellen Chip-Probleme ist das nahezu unmöglich.

pm, ots

 

English version

 

At Ford in Cologne, the assembly lines are once again at a standstill. Originally, the Cologne-based carmaker wanted to resume production of the Fiesta at the Niehl plant this week. But nothing came of it.

 

"Production at our Cologne plant is still at a standstill," a Ford spokesman told the "Kölner Stadt-Anzeiger". The reason is still the chip shortage. "We have a daily coordination as to which few plants worldwide will be supplied with the few chips," the spokesman said. Production at Ford's sister plant in Saarlouis, Saarland, is also on hold at least until the end of the week.

 

Facelift for Fiesta not possible

 

For Cologne, Ford meanwhile does not even dare to forecast when Fiesta models will come off the production line again. "Production here is on hold until further notice," announced the carmaker's spokesman. The supply bottleneck comes at the worst possible time for Ford. Because actually, the switch to the facelift of the Ford Fiesta should be made gradually in Cologne. In view of the current chip problems, this is almost impossible. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0