· 

Keine Impfpflicht für Lehrer und Erzieher - Kinder und Schüler sind Problem

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach lehnt eine Impfpflicht für Lehrer, Erzieher, medizinisches Personal und Pfleger ab.

 

Er wies damit gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) eine Forderung von Kinder- und Jugendärztepräsident Thomas Fischbach zurück. Lauterbach betonte: "Eine Impfpflicht, wie Thomas Fischbach sie für bestimmte Gruppen fordert, lehne ich ab. Denn die Impfquote unter Lehrern und Erziehern ist sehr hoch. Sie liegt nach meiner Beobachtung und Einschätzung bei weit über 90 Prozent." Das Problem in den Schulen und Kitas seien nicht die nicht geimpften Erzieher und Lehrer. Das Problem sei vielmehr, dass die Kinder und Schüler sich gegenseitig anstecken.

 

Hohe Impfquoten den Branchen

 

"Und da wir in den Gesundheitsberufen ebenfalls eine hohe Impfquote haben", so Lauterbach weiter, "sehe ich auch keinen Grund dafür, eine Impfpflicht für Ärzte und Pfleger einzuführen." Fischbach hatte der NOZ gesagt: "Wenn viele Beschäftigte in Kitas, Schulen und Kliniken Impfungen weiter verweigern, sollte der Gesetzgeber ernsthaft über eine Impfpflicht in diesen sensiblen Bereichen nachdenken." Er fügte hinzu: "Wer mit vulnerablen Gruppen zu tun hat und die eigene Immunisierung ablehnt, hat seinen Verstand ausgeschaltet." pm, ots

 

English version

 

The SPD health expert Karl Lauterbach rejects compulsory vaccination for teachers, educators, medical staff and nurses.

 

In an interview with the "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ), he rejected a demand by Thomas Fischbach, president of the paediatricians' association. Lauterbach emphasised: "I reject compulsory vaccination, as Thomas Fischbach demands for certain groups. The vaccination rate among teachers and educators is very high. According to my observations and estimates, it is well over 90 percent." The problem in schools and day-care centres is not the non-vaccinated teachers. The problem is rather that the children and pupils infect each other.

 

High vaccination rates in the sectors

 

"And since we also have a high vaccination rate in the health professions," Lauterbach continued, "I also see no reason to introduce compulsory vaccination for doctors and nurses." Fischbach had told the NOZ: "If many employees in day-care centres, schools and clinics continue to refuse vaccinations, the legislator should seriously think about compulsory vaccination in these sensitive areas." He added: "Those who deal with vulnerable groups and refuse their own immunisation have switched off their minds."

pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0