· 

Corona: USA heben Beschränkungen an Grenzen zu Kanada und Mexiko auf

Die USA werden die Beschränkungen an den Grenzen zu Kanada und Mexiko für vollständig geimpfte ausländische Staatsangehörige Anfang November aufheben.

 

Diese Einreisebeschränkungen galten seit März 2020, um der COVID-19-Pandemie zu begegnen. Die Regeln, die vom Heimatschutzminister, Alejandro Mayorkas, bekannt gegeben wurden, gelten für Einreisen über Land und Wasser (Fähren).  Sie seien ähnlich, aber nicht identisch mit den im letzten Monat angekündigten Einreise-Anforderungen für Reisende, die mit dem Flugzeug in die USA kommen. Bereits Ende September hatten die USA die Reisebeschränkungen für Flugreisende aus 33 Ländern aufgehoben, dazu gehörten China, Indien, Brasilien und viele europäischen Länder, die vollständig gegen COVID-19 geimpft sind.

 

USA akzeptieren zugelassene Impfstoffe

 

Kürzlich erklärten die US-Zentren für Seuchenkontrolle, dass die USA die Verwendung von COVID-19-Impfstoffen, die von US-Behörden oder der Weltgesundheitsorganisation zugelassen sind, durch internationale Besucher akzeptieren würden. mei

 

English version

 

The US will lift restrictions at the borders with Canada and Mexico on fully vaccinated foreign nationals in early November.

 

These entry restrictions had been in place since March 2020 to address the COVID-19 pandemic. The rules, announced by Homeland Security Secretary Alejandro Mayorkas, apply to entries by land and water (ferries).  They are similar, but not identical, to the entry requirements announced last month for travellers coming to the US by air. By the end of September, the US had already lifted travel restrictions for air travellers from 33 countries, including China, India, Brazil and many European countries that are fully vaccinated against COVID-19.

 

USA accepts approved vaccines

 

Recently, the US Centers for Disease Control stated that the US would accept the use by international visitors of COVID-19 vaccines approved by US authorities or the World Health Organisation. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0