· 

Die Angst vor einem neuen Bürgerkrieg im Libanon

Heute jährt sich der Volksaufstand im Libanon zum zweiten Mal. Vor zwei Jahren gingen Demonstranten gegen Korruption und Sparmaßnahmen der Regierung auf die Straße.

 

Das war damlas die größte Protestbewegung, die der Libanon seit Jahren erlebt hatte.

Die Proteste begannen in Beirut wegen der von der Regierung geplanten Besteuerung von WhatsApp-Telefonaten inmitten einer sich drastisch verschärfenden Wirtschaftskrise. Die Demonstrationen weiteten sich schnell aus und wurden von der Polizei niedergeschlagen. Am 4. August 2020 forderte eine Explosion im Beiruter Hafengebiet 217 Tote und riesige Zerstörungen. Kürzlich kam es wieder in Beirut zu gewalttätigen Demonstrationen, bei denen sieben Menschen getötet wurden. Jetzt wächst die Angst vor einem neuen Bürgerkrieg im Libanon. mei

 

Alles über internationale Politik

https://www.interview-welt.de/blog/politics-economics/ 

 

English version

 

Today marks the second anniversary of the popular uprising in Lebanon. Two years ago, demonstrators took to the streets against government corruption and austerity measures.

 

It was the largest protest movement Lebanon had seen in years. The protests began in Beirut over the government's plan to tax WhatsApp phone calls amid a drastically worsening economic crisis. The demonstrations quickly spread and were quelled by the police. On 4 August 2020, an explosion in the Beirut port area claimed 217 lives and caused huge destruction. Recently, violent demonstrations occurred again in Beirut, killing seven people. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0